Kasnocken mit Graukäse

Kartoffellaibchen mit Käse.

Zutaten:

für 4 - 6 Portionen
4 große Erdäpfel
250 g Graukäse
250 g Weizenmehl
etwas Salz
Butterschmalz zum Braten


Zubereitung

Die Erdäpfel weich dämpfen und noch warm durch eine Erdäpfelpresse drücken; den Graukäse je nach Reifestadium zerbröseln oder reiben; die gepressten Erdäpfel, den Graukäse und das Mehl zu einem mittelfesten Teig vermischen; dabei den Teig leicht salzen; aus dieser Masse Nocken (wie flach gedrückte Knödel) formen.

In einer geeigneten Pfanne das Butterschmalz erhitzen und die Kasnocken darin unter Wenden braten, bis sie schön goldgelb sind. Die Kasnocken sind ein traditionelles, alpenländisches Gericht und werden mit Milch als Getränk serviert. Graukäse ist ein Sauermilchkäse aus Tirol. Er wird aus magerer Kuhmilch hergestellt.

Kochen & Küche August 2004



Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)



Das könnte Sie auch interessieren:

Geröstete Karottenknödel mit Ei

Rezept von Julia Mondre (www.backebackekuchen.com)


Porreekuchen mit Erdnüssen

Quiche mit Porree


Hokkaidocracker mit Kürbiskernen & Hokkaido-Aufstrich

Rezept & Foto: Linda Louis, Kochen & Küche September 2013


Vegetarisches Pizzateig-Gebäck nach Egerländer Art

Tante Fanny Pizzateig mit Blattspinat und Ricotta


Überbackene Käsetoasts

Kochen & Küche Mai 2002


Lauch-Tagliatelle mit Zitronen-Sojasauce

Kochen & Küche August 1997


Kartoffel-Reibedatschi (Reibekuchen)

mit Hüttenkäse und Leinöl