Kastanien-Erdäpfelknödel

Kastanien-Eräpfelknödel mit Wildenten-G´schnetzeltem. Dieses Gericht lässt sich gut vorkochen und bis zu 2 Tage im Kühlschrank aufbewahren oder einfrieren.

Zutaten:

für 4 Portionen

500 g mehlige Erdäpfel

100 g glattes Mehl • 1 Ei

2 Dotter • Salz und Pfeffer

200 g Kastanien, gekocht und geschält

1 EL Rosinen, in 2 EL Wasser eingeweicht

4 Wildentenbrüste à 160 g

2 EL Öl • 1 EL Butter

1 Zwiebel • 1 Karotte

1 Stange Staudensellerie

350 ml Geflügelfond, Suppe oder Wasser

1 TL Wildbratengewürz


Zubereitung

(50 Min. ohne Koch- und Bratzeit)

Für die Kastanien-Erdäpfelknödel Erdäpfel waschen und mit der Schale weich kochen, abseihen, kurz ausdampfen lassen, danach schälen und sofort durch eine Erdäpfelpresse in eine Schüssel drücken.

Mehl, Ei und Dotter dazugeben und mit Salz und Pfeffer würzen, am besten mit der Hand die Masse zu einem glatten Teig verarbeiten, kurz rasten lassen.

Kastanien in eine Schüssel bröseln, eingeweichte Rosinen mit der Flüssigkeit dazugeben und gut verkneten, aus der Masse 8 Kugeln formen.

Erdäpfelteig auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben, daraus eine Rolle formen und diese in 8 Stücke teilen, flach drücken, mit einer Kastanienkugel füllen und den Teig rundum gut verschließen.

Knödel in kochendes Salzwasser einlegen, warten, bis sie an der Oberfläche schwimmen, danach ca. 20 Minuten bei offenem Deckel ziehen lassen.

Für das G´schnetzelte Fett von den Wildentenbrüsten entfernen (für Suppen oder Fonds verwenden) und Fleisch in dünne Blättchen schneiden, Öl in einer Bratpfanne erhitzen, Fleisch dazugeben und einige Minuten unter ständigem Umrühren rösten, aus der Pfanne in eine Schüssel geben und warm stellen.

In dieselbe Pfanne Butter zum Schmelzen geben, geputztes und in kleine Würfel geschnittenes Gemüse in die Pfanne geben und auf höchster Stufe rösten.

Fleisch mit den Saft dazugeben, umrühren und mit dem Fond aufgießen, würzen und zum Kochen bringen, danach die Hitze reduzieren und fertig köcheln lassen, bis das Fleisch weich ist, abschmecken.

Knödel mit einem Gitterschöpfer aus dem Wasser heben, abtropfen lassen und die Kastanien-Erdäpfelknödel mit dem G’schnetzelten anrichten.

 

Nährwert je Portion

Energie: 791 kcal

Eiweiß: 47,2 g

Kohlenhydrate: 58,8 g

Fett: 40,4 g

Broteinheiten: 4,5 BE

Eisen: 9,5 mg

Ballaststoffe: 10,1 g

Cholesterin: 330 mg

 

Rezept: Kochen und Küche November 2015



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Erzherzog-Eugen-Knödel

Faschierte Knödel mit Reis


Polentaknödel mit karamellisiertem Traubenragout

Himmlische Versuchung im Herbst!


Schwammerlsauce mit Semmelknödeln

Serviettenknödel mit Pilzsauce


Süße Knödel mit Erdbeer-Mango-Fülle

Fruchtknödel mit Erdäpfelteig


Mozzarella-Knödel mit brauner Butter und Bärlauch

Leichte Knödel aus Erdäpfelteig mit Mozzarella-Füllung geschwenkt in einem Bärlauch-Butter-Gemisch


Gebackene Polentaknödel

Polentaknödel mit Kürbiskernöl und Speck.


Schokolade-Brioche-Knödel

auf Topfencreme-Fruchtmarkspiegel mit Keksbröseln


Kokosmilch-Germknödel

mit Hühnerfleischfülle und Currysauce