Kastanien-Weichsel-Küchlein

Mit Streusel verfeinerte Kastanien-Weichsel-Küchlein bringen einen winterlichen Geschmack in die Runde.

Zutaten:

für ca. 12 Stück

Streusel

90 g glattes Mehl

50 g kalte Butter, in kleine Stücke geschnitten

50 g Kristallzucker

Mark von 1 Vanilleschote

 

Teig

500 g Weichseln, ohne Kern (Glas)

110 g Butter, weich

90 g Kristallzucker

4 Eier

350 g Kastanienpüree

250 g Walnüsse, gemahlen

110 g glattes Mehl

1 P. Backpulver

 



Zubereitung

(45 Min. ohne Backzeit)

Für die Kastanien-Weichsel-Küchlein alle Zutaten für den Streusel in eine Schüssel geben und mit der Hand verkneten, mit Frischhaltefolie zugedeckt kalt stellen.

Die Weichseln in ein Sieb schütten, abtropfen lassen und den Saft auffangen.

Butter und Kristallzucker mit dem Handmixer cremig rühren, die Eier nach und nach einarbeiten und zu einer schaumigen Masse weitermixen.

Kastanienpüree durch eine Erdäpfelpresse drücken, zur Schaummasse geben und mit dem Schneebesen glatt verrühren.

Walnüsse, Mehl und Backpulver vermischen und mit 5 EL Weichselsaft nach und nach in die Masse einarbeiten.

Die Masse in die mit Butter ausgefetteten und mit Mehl ausgestaubten Formen füllen und glatt streichen, die Weichseln darauf verteilen und mit etwas Weichselsaft beträufeln.

Den Streusel mit einer groben Reibe oder mit den Fingern darüber verteilen und die Küchlein im vorgeheizten Backofen bei 180 °C auf unterster Schiene ca. 35 Minuten backen, aus dem Ofen nehmen und die Kastanien-Weichsel-Küchlein auskühlen lassen.

 

Nährwert pro Stück

Energie: 446 kcal

Eiweiß: 8,2 g

Kohlenhydrate: 42,1 g

Fett: 27,0 g

Broteinheiten: 3,5 BE

Eisen: 1,8 mg

Zink: 1,3 mg

Ballaststoffe: 4,2 g

Cholesterin: 102 mg

n-3-Fettsäuren: 1,6 g

 

Rezept: Kochen und Küche November 2015



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Süßer Hirseauflauf mit Mandeln

Kochen & Küche März 2001


Heidelbeer-Topfentorte

Kochen & Küche August 2002


Vegane Heidelbeermuffins

veganer Muffin


Zwetschkenkuchen mit Haselnussfülle

Kochen & Küche September 1999


"Coole" Wintertorte

Mit etwas Zeit und Geschick können aus Torten wahre Wunderwerke entstehen!


Sommerliche Torte mit Blüten

Diese Torte wird nur unregelmäßig mit Creme eingestrichen, sodass es gewollt "schlampig" ausschaut. Danach kann sie beliebig mit essbaren Blüten oder Tortendekor verziert werden.


Pfirsichkolatschen

fruchtige Sommer-Mehlspeise!


Biskuitblüte mit Sauerkirschen und Vanilleeis

Kochen & Küche Jänner 2005