Kipferlschmarren mit Marillenröster

Kochen & Küche Juli 2007

Zutaten:

für 6 Portionen

8 mürbe Kipferln
2 Eier
2 Dotter
30 g Zucker
1/4 l Milch
1/4 l Obers
2 EL Rosinen
1 Päckchen Vanillezucker
Butter für die Form
Staubzucker zum Bestreuen

Marillenröster
400 g Marillen
1/16 l Wasser
1 Päckchen Vanillezucker
3 EL Honig


Zubereitung

(ca. 1 Std.)
Das Backrohr auf 160 Grad vorheizen.
Die Kipferln in 1/2 cm dicke Scheiben schneiden; eine geeignete Auflaufform mit Butter auspinseln und die Kipferlscheiben einlegen; die Eier trennen; in einer Schüssel alle Dotter, Zucker, Milch, Obers, Rosinen und Vanillezucker verrühren.

Die Eiklar zu steifem Schnee schlagen und unter die Dottermasse heben; mit dieser Masse die Kipferln bedecken und im Backrohr 20 Minuten backen.

Für den Marillenröster die Marillen waschen, halbieren, entsteinen und vierteln; das Wasser in einer Kasserolle aufkochen; Vanillezucker und Honig zugeben und verrühren; die Marillen zugeben und 10 Minuten langsam köcheln lassen; dabei öfters umrühren. Den Kipferlschmarren aus dem Backrohr nehmen, in Portionen teilen, mit Staubzucker bestreuen und mit dem Röster servieren.



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Haferflocken-Apfel-Auflauf mit Rosinen

Kochen und Küche November 2013


Mohnpudding mit Rumzwetschken

Zum Mohnpudding passen auch beliebige Kompotte, außerdem lässt er sich sehr gut vorbereiten!


Marzipan-Omeletts mit Früchten

Kochen & Küche Februar 2007


Milchrahmschmarren

Kochen & Küche März 2000


Hollerblüten-Kuchen

Einfacher Blechkuchen, verfeinert mit Holunderblüten. Eine schnelle und einfache Nachspeise für spontanen Besuch.


Madeiraschnitten

Kochen & Küche April 1997


Braune Linzer mit Kokos

Kochen & Küche, Ausgabe 20, 1980


Himbeeromeletts

Kochen & Küche Juli 2007