Kirsch-Tiramisu

Traditionelles Tiramisu trifft auf Kirschen

Zutaten:

für ca. 12 Portionen
Biskuit
4 Eier
100 g Staubzucker
etwas Salz
60 g Butter
1 TL geriebene Zitronenschale
80 g Weizenmehl, glatt
70 g Stärkemehl
Saft
50 g Zucker
5 EL Wasser und
5 EL Kirschwasser verrühren
Creme
500 g Mascarpone
etwas Salz
4 Dotter
2 EL Wasser
1 Pck. Vanillezucker
1 großes Stamperl Kirschwasser
6 Blatt Gelatine
4 Eiklar
60 g Kristallzucker
500 g Kirschen (ohne Kerne)
3 EL Wasser
250 g Kristallzucker
Kakaopulver zum Bestreuen
Backpapier für das Blech
Klarsichtfolie für die Form

Zubereitung

(ca. 2 Std.,Backzeit ca. 12 Min., Wartezeit ca. 4 Std.)
Das Backrohr auf 200 Grad vorheizen. Für das Biskuit Eier, Zucker, Salz und Zitronenschale cremig aufschlagen, Mehl und Stärkemehl mischen und unter die Eimasse heben, zuletzt zerlassene Butter einrühren, die Masse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech streichen und im vorgeheizten Rohr ca. 10 - 12 Minuten backen. Dann den ausgekühlten Biskuitfleck in drei Streifen (in Größe der Wannenform) schneiden, die Kirschen mit Wasser und Zucker aufkochen, den Saft abseihen und zu dicklicher Konsistenz einkochen, Kirschen wieder beifügen, auskühlen und marinieren lassen.
Gelatineblätter in kaltem Wasser einweichen, danach abtropfen, gut ausdrücken und warm auflösen. Für die Creme Dotter mit 2 EL Wasser, Vanillezucker, Salz und Kirschwasser über Dunst schaumig schlagen, danach kalt schlagen, aufgelöste Gelatineblätter und Mascarpone unterrühren, Eiklar mit Kristallzucker zu halb festem Schnee schlagen und ebenfalls unterheben und ein Drittel der Creme in eine mit Klarsichtfolie ausgelegte Wannenform streichen und mit abgetropften Kirschen belegen. Danach einen Biskuitstreifen darauf lege, diesen mit Saft beträufeln, mit Kirschen belegen und wieder ein Drittel der Creme darauf streichen. Dann den zweiten Biskuitstreifen darauf legen und leicht beträufeln, die restliche Creme und Kirschen darauf verteilen und mit dem dritten Biskuitstreifen abschließen. Das Kirsch-Tiramisu 2 Stunden in den Kühlschrank stellen, danach stürzen und vor dem Aufschneiden mit Kakaopulver bestreuen.

Nährwert je Portion
Energie: 497 kcal
Eiweiß: 8,6 g
Kohlenhydrate: 51,1 g
Fett: 26,4 g
Broteinheiten: 4,5 BE
Ballaststoffe: 1,0 g

Cholesterin: 164 mg

 

Kochen & Küche Mai 2014



Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)



Das könnte Sie auch interessieren:

Apfel-Marillen-Kompott

Erfrischend Süßes für die heißen Tage....


Nußgebäck aus feinem Plunderteig

Kochen & Küche März 1999


Vollkornkuchen mit Birnen

Kochen & Küche Oktober 2000


Gugelhupf mit Pinienkernen

Kochen & Küche Februar 2000


Schokolade aus rohem Kakaopulver

Selbst gemachte rohe Schokolade


Powerriegel

lactosearm, ballaststoffreich, cholesterinarm, reich an Vitamin B1, B6, reich an Biotin


Mandelkuchen mit Puderzuckerglasur

Ein einfacher Kuchen, der sich unglasiert auch gut zum Einfrieren eignet. Vor dem Servieren vorsichtig bei Zimmertemperatur auftauen lassen und mit der Puderzuckerglasur glasieren.