Kirschenkuchen mit Streusel

Kochen & Küche Juni 1999

Zutaten:

(für ca. 20 Portionen)
350 g Weizenmehl, glatt
20 g Germ
1/8 l Milch
50 g Butter
30 g Zucker
2 Dotter
etwas Salz
geriebene Zitronenschale

Belag:
1/4 l Milch
20 g Speisestärke
1 TL Vanillezucker
3 Dotter
60 g Marzipanrohmasse

1.4 kg Kirschen

Streusel:
100 g Butter
100 g Zucker
100 g geriebene Mandeln
Fett und Mehl für die Form


Zubereitung

Germ in lauwarmer Milch auflösen und etwas Mehl beifügen; übriges Mehl in eine Schüssel geben und eine Mulde machen; aufgelöste Germ hineingießen und mit Mehl stauben; zugedeckt 15 Minuten gehen lassen; Kirschen waschen und entkernen; Butter erwärmen, mit Zucker, Dotter, Salz und Zitronenschale verrühren und zum Teigansatz geben; Masse zu einem glatten Teig verkneten; Teig zugedeckt an einem warmen Ort 30 Minuten gehen lassen. Für den Belag 2 EL Milch mit Speisestärke glatt rühren; die übrige Milch mit Vanillezucker aufkochen; Stärke mit Dotter mischen, in die Milch rühren und einige Minuten unter Rühren langsam kochen; danach abkühlen lassen; Marzipanrohmasse in Flocken unterrühren.
Backrohr auf 200 Grad vorheizen; ein Backblech mit hohem Rand leicht fetten und mit Mehl stauben; den Teig ausrollen, auf das Backblech legen und mehrmals mit einer Gabel einstechen, danach wieder 10 Minuten gehen lassen; zuletzt mit Marzipanmasse bestreichen und mit Kirschen belegen; Mehl, Butter und Zucker gut zerbröseln; Mandeln hellbraun rösten und untermischen; Mandelstreusel über die Kirschen verteilen; Kuchen im Rohr ca. 35 Minuten backen.



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Rocky Road

mit Marshmallows & Keksen


Blätterteigschnitte mit Himbeeren

Blätterteigboden darüber eine Schicht aus Mascarpone und Himbeeren.


Süßer Hirsekuchen

Dieses alte steirische Rezept wurde auch „Breinpoganze“ benannt.


Berliner Schnitten

laktosearm, genussvoll


Rhabarber-Röllchen

Kochen & Küche April 2004


Brombeer-Streuselkuchen

Ein saisonaler, saftiger Kuchen mit leckeren Streusel.


Kürbis-Nuss-Kuchen

Dieser feine Kuchen schmeckt auch mit Karotten!


Muttertagsherzen

Kochen & Küche Mai 1998