Kirschenstrudel

Kochen & Küche Juli 2003

Zutaten:

1 Pkg. Tante Fanny Strudelteig
(120 g, 2 x 2 Strudelblätter)
Fülle
700 g Kirschen
60 g Butter
120 g Semmelbrösel
80 g Kristallzucker
60 g Pinienkerne
etwas Zimt
Butter zum Bestreichen
Backpapier für das Backblech


Zubereitung

Die Strudelblätter einer Packung nach Anleitung für zwei Strudel vorbereiten; nicht vergessen zwischen den beiden Blättern mit zerlassener Butter bepinseln; für die Fülle die Kirschen waschen, vorsichtig abtupfen und entkernen; das Backrohr auf 200 Grad vorheizen.

Die Butter erhitzen und die Semmelbrösel darin goldgelb rösten; die halbe Menge der gerösteten Semmelbrösel auf zwei Drittel eines vorbereiteten Doppelblattes verteilen; die halbe Menge der entkernten Kirschen darauf geben; Pinienkerne darüber streuen; zuletzt mit der halben Menge Zucker und Zimt bestreuen; die Ränder der Teigblätter einschlagen und den Strudel mit Hilfe des Tuches einrollen; danach auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und mit zerlassener Butter bestreichen; mit dem zweiten Strudel ebenso verfahren; im vorgeheizten Backrohr ca. 25 Minuten zu schöner goldbrauner Farbe backen; während der Backzeit die Strudel einmal mit zerlassener Butter bestreichen; vor dem Servieren die Kirschenstrudel mit Staubzucker bestreuen und in Portionen aufschneiden; der Kirschenstrudel schmeckt noch warm oder ausgekühlt vorzüglich.

ERGIBT 2 STRUDEL



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Lindenblüten-Himbeer-Obersschnitten

Rezept: Elisabeth Mayer, Kochen & Küche Juni 2012


Ostertorte

Ein süßer Leckerbissen nach der Osterjause und dem obligatorischen Osterspaziergang.


Erdbeer-Grieß-Tarte

saisonaler Genuss


Apfel-Zimt-Kuchen

energiearm, fettreduziert


Gitterkuchen mit Heidelbeeren

Kochen & Küche August 2003


Mohnschnitten mit Schneehaube

Kochen & Küche Oktober 1999