Kirschenstrudel mit Topfenfülle

Klassischer Strudel mit gezogenem Teig

Zutaten:

(für 12 Portionen)
Teig:
250 glattes Mehl
1 EL Öl
1 Ei
eine Prise Salz
etwas Essig

Fülle:
250 g Topfen
150 g Staubzucker
20 g Öl
2 Eier
1/8 l Sauerrahm
etwas Salz
geriebene Schale einer Zitrone
500 g reife Kirschen
Butter zum Bestreichen
Fett für das Backblech
Staubzucker zum Bestreuen
Mehl für die Arbeitsfläche


Zubereitung

Sämtliche Teigzutaten zu einem glatten, nicht zu festen Teig verkneten; die Menge des Wassers richtet sich nach der Aufnahmefähigkeit des Mehles; den fertigen Teig zu einer Kugel formen, mit etwas Öl bestreichen und eine halbe Stunde rasten lassen; die Kirschen waschen und entstielen; in einem Kessel den Topfen und die restlichen Füllezutaten, außer den Kirschen, zu einer glatten Masse verrühren; wenn nötig noch etwas mehr Öl als angegeben beigeben.
Das Backrohr zu 190 - 200 Grad vorheizen; den Strudelteig auf einem bemehlten Teigtuch dünn ausrollen und danach mit beiden Händen so dünn wie möglich ausziehen; die Teigränder wegschneiden und den Teig mit zerlassener Butter bestreichen; sodann die Fülle auf ein Drittel der Teigfläche streichen und die bereitgehaltenen Kirschen darüberstreuen; den Teig mit Hilfe des Tuches einrollen, die Enden zusammendrehen und gut andrücken; den Strudel mit Hilfe des Tuches auf ein befettetes Backblech legen und mit zerlassener Butter bestreichen; im vorgeheizten Rohr ca. 35 - 40 Minuten lang zu schöner goldgelber Farbe backen; am Blech erkalten lassen, mit Staubzucker übersieben und in Portionen aufschneiden.

Kochen & Küche Juli 1997



Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 4 (5 Bewertungen)



Das könnte Sie auch interessieren:

Marzipan-Schokoladetorte

Kochen & Küche Mai 2004


Hollerblüten-Limetten-Torte

Eine frühlingsfrische Torte ganz ohne zu backen, die die Süße des Holunders mit der Säure der Limette kombiniert.


Biskuitschnecken

Aus hellem und dunklem Biskuit geformte Schnecken.


Kokos-Biskuit-Schnitten mit Cranberry-Obers-Creme

Mehlspeise in Schichten mit einem Kokos-Biskuit-Teig und einer Cranberry-Creme.


Schusterstrudel - Vargabéles

Es gibt kaum eine Speise, die die Phantasie der Köche und Köchinnen so inspirierte wie der Strudel. Die ältesten nachweisbaren Rezepte finden wir in handgeschriebenen Kochbüchern von 1629, ein gedrucktes Rezept im


Buchweizenroulade mit Marmelade

Kochen & Küche April 2002


Original Wiener Faschingskrapfen

Der Klassiker unter den Krapfen | Berliner | Pfannkuchen ist mit Marillenmarmelade gefüllt.


Videos zu diesem Rezept