Kiwiparfait

Kochen & Küche März 2000

Zutaten:

(für 4-6 Personen)
4 mittlere, reife Kiwifrüchte
1/2 reife Banane
Saft von 1 Zitrone
1 großes Stamperl Kiwilikör
2 Dotter, 1 Ei
100 g Staubzucker
3/8 l Obers
1 Pck. Vanillezucker
2 Blatt Gelatine

Schokoladespäne, Kiwistückchen, Orangenspalten und Mandarinenspalten zum Garnieren


Zubereitung

Kiwis schälen und durch ein feines Sieb streichen oder mit dem Mixstab pürieren; Banane schälen und fein zerdrücken; mit dem Kiwipüree, Zitronensaft und mit Kiwilikör verrühren und kalt stellen; Gelatineblätter in kaltem Wasser vorweichen; Dotter und Ei mit gesiebtem Staubzucker über Dunst dickcremig aufschlagen; vom Dunst nehmen und so lange weiter schlagen, bis die Masse erkaltet ist; diese Masse mit dem Fruchtpüree verrühren.
Obers mit Vanillezucker steif aufschlagen; Gelatine ausdrücken und in ganz wenig warmem Wasser auflösen; aufgelöste Gelatine mit dem Obers unter die Fruchtmasse ziehen; die Masse sodann für 4 - 6 Stunden in das Tiefkühlfach stellen.
Mit einem Esslöffel Nockerln ausstechen und auf geeignete Dessertteller setzen; vor dem Servieren das Kiwi-Parfait mit Schokoladespänen, Kiwistückchen, Orangen- und Mandarinenspalten garnieren.



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Ribiselkuchen

Kochen & Küche Juli 1999


Stachelbeermuffins mit Marzipan

Kochen & Küche Juni 2000


Orangentorte aus Blätterteig

Kochen & Küche Dezember 2002


Rhabarber-Bananen-Torte

Torte mit Rhabarbergelee und Bananen


Schlesische Pfeffernüsse

Kochen & Küche Dezember 1998


Zweifärbige Traubencreme

Kochen & Küche November 2005


Beeren-Körbchen

Vanilleeis oder -sauce passen exzellent zu diesem Beeren-Dessert!


Katzenzungen

Kochen & Küche Dezember 1997