Klare Gemüsesuppe mit Schinkenknödeln und Estragon

Eine köstliche, wärmende Suppe für die ersten kalten und herbstlichen Tage.

Zutaten:

für 4 Portionen

400 g Gemüse (Karotten, Kohlrabi, Jungzwiebeln)

1 l Hendlsuppe

1 Streifen unbehandelte Zitronenschale

1 halbierte Knoblauchzehe 

1 Scheibe Ingwer 

5 große Estragonblätter 

Salz und Pfeffer 

Knödel 

½ Zwiebel

1 EL Öl 

2 Eier

50 g Topfen (20 % F. i. Tr.)

Salz und Pfeffer

frisch geriebene Muskatnuss

80 g gekochter Schinken

150 g Toastbrot

1 EL Petersilie, frisch geschnitten Schnittlauch zum Bestreuen


Zubereitung

(50 Min. ohne Kochzeit)

Für die Suppe das Gemüse waschen, putzen und klein schneiden, die Hendlsuppe in einem Topf erhitzen und das Gemüse knapp unter dem Siedepunkt 20 Minuten mehr ziehen als köcheln lassen. Kurz vor Ende der Kochzeit Zitronenschale, Knoblauch und Ingwer in einer Tee-Nuss verschlossen hinzufügen, einige Minuten in der Suppe ziehen lassen und wieder entfernen, den Estragon klein schneiden und dazugeben, die Suppe mit Salz und Pfeffer würzen, abschmecken.

 

Für die Knödel die Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden, das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebelwürfel darin glasig dünsten. „„Die Eier in einer Schüssel mit dem Topfen glatt rühren und mit Salz, Pfeffer und einer Prise Muskatnuss würzen. Den Schinken in kleine Würfel schneiden, die Toastbrotscheiben in ½–1 cm große Würfel schneiden, Schinken und Brotwürfel mit der Eier-Topfenmasse, den Zwiebelwürfeln sowie der Petersilie locker mischen und 10 Minuten ziehen lassen. Aus der Masse mit nassen Händen kleine Knödel formen, die Knödel in einem Topf in siedendem Salzwasser etwa 12 Minuten ziehen lassen. Die Suppe in heiße Teller oder Schüsseln gießen und mit etwas Schnittlauch bestreuen, die Schinkenknödel mit dem Schaumlöffel aus dem Topf heben, abtropfen lassen und in der Gemüsesuppe servieren.

 

Nährwert je Portion

Energie:338 kcal

Eiweiß: 22,6 g

Kohlenhydrate: 25,2 g

Fett: 16,1 g

Broteinheiten: 1,5 BE

Kalzium: 164 mg

Eisen: 3,8 mg

Zink: 2,6 mg

Ballaststoffe: 5,1 g

Cholesterin: 158 mg  

 

Für Diabetiker geeignet, ballaststoffreich, „„reich an Eisen und Zink und reich an Kalzium

 

Rezept: Kochen & Küche September 2015



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Scharfe Fitness-Suppe mit Knoblauch-Ciabatta

Suppe mit Hühnerfilet mit Glasnudeln


Gemüseterrine mit Kräuter-Joghurtsauce

Kochen & Küche Juni 2006


Karfiolkaltschale mit Curry

Kochen & Küche Juli 2005


Klare Maronisuppe

Kochen & Küche Dezember 2008


Kohlsuppe mit Speck und Reis

Kochen & Küche Februar 2001


Kohlsprossensuppe

Für 4-6 Portionen!


Zwiebelsuppe mit Rucola

Kochen & Küche September 1998