Klare Wildsuppe

Kochen & Küche Dezember 1999

Zutaten:

(für 4 Portionen)
1 kg Wildknochen
(vom Wildgeflügel)
2 EL Öl
2 Karotten
2 Petersilwurzeln
200 g Sellerie
1 kl. Zwiebel, 1 Knoblauchzehe
1 Scheibe Räucherspeck, ca. 30 g
etwas Salz, 2,5 l Wasser
Wacholderbeeren, Pfefferkörner
Thymian, Lorbeerblatt
Suppenwürze
(z. B. Suppenwürfel)
1/16 I Sherry
Petersilie zum Garnieren


Zubereitung

Karotten, Petersilwurzeln und Sellerie waschen und schälen; die halbe Menge des Wurzelgemüses in feine Streifen schneiden und beiseite stellen; das restliche Wurzelgemüse, die ungeschälte Zwiebel und die Knoblauchzehe in grobe Würfel schneiden; Wildknochen klein hacken; Speckscheibe klein schneiden.
Öl in einem Topf erhitzen und die Wildknochen darin unter öfterem Wenden braun anrösten; grob geschnittene Wurzeln, Zwiebel, Speck und Knoblauch beifügen und einige Minuten mitrösten; das Fett abschütten, Topfinhalt in einen anderen Topf umleeren und mit ca 2,5 l kaltem Wasser auffüllen. Gewürze, bis auf Salz und Suppenwürze, beigeben; alles langsam erhitzen und 1 Stunde langsam köcheln lassen; die Suppe ständig abschäumen und auf 1 l reduzieren lassen; mit Salz und Suppenwürze verfeinern; danach durch ein feines Passiertuch abseihen; zuletzt den Sherry in die Suppe gießen; das geschnittene Wurzelwerk kurz in Salzwasser blanchieren und abgetropft in der heißen Suppe servieren.
Vor dem Servieren die Suppe mit Petersilie garnieren.



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Marmorschöberln

Kochen & Küche Jänner 1998


Graukassuppe

mit Schwarzbrotwürfeln


Rotkrautsuppe mit Käseschnitten

Genüsse für die kalte Jahreszeit


Lauchsuppe mit gratiniertem Weißbrot

Kochen & Küche Februar 1998


Grüne Selleriesuppe mit violetten Erdäpfelchips

Vegetarische Vorspeise mit effektvoller Farbkombination.


Kalte Paradeisersuppe mit Krabben

Eine kalte Suppe für heiße Sommertage.