Klosterneuburger Knödel

Kochen & Küche April 1998

Zutaten:

(für 2 Portionen)
5 Semmeln vom Vortag
(150 g Semmelwürfel)
ca. 1/16 l Milch
4 Eier
180 g Geselchtes
120 g Butter
etwas Salz
weißer Pfeffer
60 g Butter
90 g Semmelbrösel
gehackte Petersilie
zum Bestreuen
etwas Butter


Zubereitung

Semmeln in kleine Würfel schneiden, Eier mit Milch und Salz versprudeln, über die Semmelwürfel gießen und 20 Minuten stehen lassen; Selchfleisch in kleine Würfel schneiden; ein sauberes Küchentuch befeuchten, mit etwas zerlassener Butter bestreichen.
Butter auf Handwärme bringen, sehr schaumig rühren und mit obigen Zutaten und etwas weißem Pfeffer vermengen; diese Masse zu einem größeren Knödel formen, in das Küchentuch einschlagen; Tuch mit Spagat binden; Knödel in leicht kochendes Salzwasser einlegen und auf kleiner Flamme ca. 25 Minuten kochen lassen. Semmelbrösel in erhitzter Butter goldgelb rösten, warmhalten. Knödel behutsam aus dem Tuch wickeln, wie eine Melone aufschneiden und mit den Bröseln und Petersilie bestreut servieren.



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Crepes mit Weißschimmelkäse

Kochen & Küche August 1998


Steinpilzeintopf mit Erdäpfeln und Jungzwiebeln

Kochen & Küche November 2005


Polentastrudel

mit Kräutersauce


Reispfanne mit Huhn und Meeresfrüchten

Pfannengericht mit Reis, Huhn, Schwein und Fisch


Pappardelle

Pappardelle mit Hühnerragout ein äußerst günstiges Rezept, das sehr gut schmeckt.


Gedämpfter Lachs

mit Spinat-Orangen-Risotto und getrockneten Paradeisern