Knäckebrot

Ein veganes Knäckebrot, das nach persönlicher Vorliebe mit Samen bestreut werden kann.

Zutaten:

für 3 Bleche 200 g Weizenvollkornmehl 4 EL Sonnenblumenöl 100 ml Wasser Salz Wasser oder Milch zum Bestreichen Kümmel, Sesam, Haferflocken, Leinsamen, Mohn, Mandelblättchen oder gehackte Nüsse zum Bestreuen


Zubereitung

(ca. 30 Min. ohne Warte- und Backzeit) Alle Zutaten gut miteinander verarbeiten, der Teig soll zwar fest, jedoch geschmeidig und zum Ausrollen geeignet sein, den Teig zugedeckt eine halbe Stunde rasten lassen. Den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche sehr dünn ausrollen, mit einer Gabel gleichmäßig einstechen, mit einem Teigrad Ecken in gewünschter Größe ausschneiden und auf die Backbleche legen. Mit Wasser oder Milch bepinseln, mit Kümmel, Sesam, Haferflocken, Leinsamen, Mandelblättchen oder Nüssen bestreuen, fest andrücken und bei 200 °C 10–15 Minuten goldbraun backen. Nährwert je 100 g Energie: 378 kcal Eiweiß: 8,9 g Kohlenhydrate: 41,6 g Fett: 19,5 g Broteinheiten: 3,4 BE Ballaststoffe: 7,8 g Cholesterin: 160 μg Das Rezept wurden von Kärntner Seminarbäuerinnen zur Verfügung gestellt. Foto: A. Jungwirth



Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)



Das könnte Sie auch interessieren:

Baguette

Klassisches Weizenbaguette, als Beilage für Salate und Vorspeisen oder für Partybrötchen.


Haferbrot

Haferbrot ist besonders ballast- und nährstoffreich, es eignet sich auch sehr gut für Allergiker.


G'angene Mohnnudeln

Gericht aus Kärnten.


Kärntner Reindling

Diesen Reindling isst man in Kärnten zu Ostern traditionell mit Osterschinken.


Buttermilch-Igel

Lustige Buttermilch-Vollkorn-Weckerl in Igelform, begeistern Groß und Klein gleichermaßen.


Kärntner „Birnnudeln“ (Kletzennudeln)

Typische süße Spezialität aus Kärnten


Lachsforelle in der Salzkruste

Fisch im Ganzen in einer Salzkruste gegart.


Kärntner Kasnudeln

Kärntner Spezialität.