Knuspermüsliriegel mit Marillen und Banane

Energieriegel mit Marillen und Banane

Zutaten:

für ca. 6 Riegel
1 Banane, 60 g getrocknete Marillen
2 EL gemahlene Haselnüsse (oder Mandeln)
100 g selbst gemachtes Knuspermüsli

 

Selbst gemachtes Knuspermüsli (ca. 200 g)
60 g Haferflocken
60 g Buchweizen
40 g Nussmischung (Cashewkerne, Pekannüsse, Paranüsse, Mandeln, Haselnüsse…)
40 g getrocknete Marillen
1 EL Leinsamen

Zubereitung

Knuspermüsliriegel mit Marillen und Banane (5 Min. ohne Wartezeit)

Für den Knuspermüsliriegel mit Marillen und Banane die Banane mit den getrockneten Marillen pürieren, in eine Schüssel geben, das Knuspermüsli und die gemahlenen Haselnüsse zugeben, mischen. Die Masse in eine Form geben, festdrücken und mit einem Löffel glatt streichen, um kompakte Riegel zu erhalten. Abdecken und über Nacht im Kühlschrank rasten lassen. Zum Mitnehmen die Masse nach einer Nacht im Kühlschrank in Riegel schneiden und in Frischhaltefolie oder in ein kleines Sackerl verpacken. Im Kühlschrank, zugedeckt in der Form, sind die Knuspermüsliriegel 3–4 Tage haltbar.

Ein gutes hausgemachtes Knuspermüsli ist so köstlich, dass man es am liebsten überallhin mitnehmen würde. Es liefert komplexe Kohlenhydrate und Ballaststoffe und versorgt uns so über einen langen Zeitraum mit Energie. Nach diesem Rezept entsteht in nur 5 Minuten ein Riegel aus dem bereits fertigen Knuspermüsli, das mit einer zerdrückten Banane wieder angefeuchtet wird. Ein bunter Snack, vollwertig und ausgewogen, praktisch zum Mitnehmen und ein richtiger Allrounder, der zum Frühstück, in der Pause oder als Nachmittagsimbiss mit einem Getränk schmeckt.

 

Nährwert pro Riegel
Energie: 135 kcal
Eiweiß: 3,6 g
Kohlenhydrate: 17,2 g
Fett: 5,4 g
Broteinheiten: 1,4 BE
Eisen: 1,3 mg
Zink: 648 μg
Ballaststoffe: 3,4 g
Cholesterin: 0 g
n-3-Fettsäuren: 224 mg

 

laktosefrei, ballaststoffreich, cholesterinfrei, reich an Eisen, reich an Zink, reich an Omega-3-Fettsäuren, vegan

 

Selbst gemachtes Knuspermüsli (5 Min. ohne Backzeit)

Haferflocken, Buchweizenkörner und Nüsse im Wok auf mittlerer Flamme trocken rösten, bis sie goldgelb sind. Marillen und Leinsamen mit 100 ml Wasser pürieren, die flüssige Mischung über die Flocken und Körner in den Wok geben, umrühren und auf kleiner Flamme unter ständigem Rühren fertig backen, bis die Flüssigkeit verdunstet ist. Die Mischung erkalten lassen, wenn sie trocken und ausgekühlt ist, in ein gut verschließbares Glas geben und dunkel aufbewahren.

Schreiben Sie auf ein Etikett das Datum der Zubereitung und das Mindesthaltbarkeitsdatum. Als Mindesthaltbarkeitsdatum gilt jenes der am kürzesten haltbaren Zutat.

Dieses Knuspermüsli auf der Basis vollwertiger Bio-Produkte enthält weder Öl noch raffinierten Zucker. Es ist eine trockene Mischung aus Getreide, Nüssen und Kernen, die gebacken werden. Die Zutaten „kleben“ durch einen Sirup oder ein Püree aus Trockenfrüchten oder Ölsaaten beim Backen zusammen. Das Knuspermüsli lässt sich auch problemlos mit glutenfreien Zerealien zubereiten.

 

Nährwert je 100 g
Energie: 375 kcal
Eiweiß: 13,4 g
Kohlenhydrate: 48,4 g
Fett: 13,7 g
Broteinheiten: 4,0 BE
Eisen: 3,8 mg
Zink: 2,6 mg
Ballaststoffe: 9,1 g
Cholesterin: 0 g
n-3-Fettsäuren: 1,3 g

 

für Diabetiker geeignet, laktosefrei, ballaststoffreich, cholesterinfrei, reich an Eisen, reich an Zink, reich an Omega-3-Fettsäuren, vegan

Kochen & Küche September 2016



Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 5 (2 Bewertungen)



Das könnte Sie auch interessieren:

Eierschwammerl-Nockerln

Kochen & Küche August 2000


Bergkäsenockerln auf Gemüse

Kochen & Küche März 2003


Bunte Paradeiserpizza

Idealer Pausensnack beim gemeinsamen Badeurlaub. Auch kalt zu genießen!


Sprossen-Omeletts mit Sojasauce

Kochen & Küche April 2004


Brennnesselomelett aus dem Backofen

Dieses Gericht ist schnell zubereitet und ergibt ein wundervolles Sonntagsfrühstück oder ein schnelles Abendessen unter der Woche.


Leichte Kräuterschaumsuppe mit Schnittlauch-Topfennockerln

Gemischte frische Kräuter und Weißwein machen diese cremige Kräutersuppe von cookingCatrin (www.cookingcatrin.at) zum wahren Geschmackserlebnis!


Auszochne Nudln (Bauernkrapfen)

"Ausgezogene Nudeln", in anderen Regionen Tirols auch „Kiachl“ oder „Schmalznudeln“ genannt.


Wildkräuterbaguette

Ideal als Beilage im Sommer oder als Snack zwischendurch