Knusprige Kürbisschnitzel

Wenn die Zeit mal knapp ist, einfach die Fülle zu Laibchen formen und in Öl knusprig braten, die ungefüllten Kürbisscheiben ebenfalls beidseitig in Öl braten.

Zutaten:

für ca. 4 Portionen
600 g Butternuss-Kürbis
Kräutersalz
Saft von 1 Zitrone
Fülle
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
Rapsöl
je 60 g Dinkel- und Haferflocken
150 g Butternuss- Kürbisfleisch, geraspelt
3 Eidotter
1 TL Kürbiskernöl
1 EL Petersilie, fein gehackt
Majoran
150 g Bergkäse
3 Eiklar
Panier
Mehl
2 Eier (verquirlt)
Salz
150 g Semmelbrösel
100 g grob gehackte Kürbiskerne
Pflanzenöl
1 EL Butterschmalz zum Ausbacken

Zubereitung

(45 Min., Wartezeit ca. 45 Min.)
Kürbis schälen und mit einer Brotschneidemaschine in ca. 3 mm dicke Scheiben schneiden, salzen, mit Zitronensaft marinieren und 30 Minuten ziehen lassen, dann mit Küchenpapier abtrocknen.
Für die Fülle Zwiebel und Knoblauch schälen, klein schneiden und in Rapsöl anschwitzen, grob geriebene Dinkel- und Haferflocken dazugeben, kurz mitrösten, die Masse überkühlen.
Geraspelten Kürbis, Eidotter, Kürbiskernöl, Petersilie, Majoran und grob geriebenen Käse vermischen, mit Kräutersalz abschmecken und etwa 15 Minuten rasten lassen.
Eiklar zu Schnee schlagen und unter die Kürbis-Dinkel-Masse heben (sollte die Masse zu weich sein, mit etwas Haferflocken oder Semmelbröseln festigen). Die Hälfte der Kürbisscheiben mit der Fülle bestreichen, die andere Hälfte darauflegen und eventuell die Ränder mit Zahnstochern fixieren. Die gefüllten Kürbisschnitzel in Mehl, in gesalzenem, verquirltem Ei und in mit Semmelbröseln gemischten Kürbiskernen panieren.
Öl und Butterschmalz erhitzen, die panierten Kürbisscheiben schön knusprig frittieren, mit Küchenpapier trocken tupfen und mit Vogerlsalat servieren.

 

Nährwert je Portion
Energie: 931 kcal
Eiweiß: 36,6 g
Kohlenhydrate: 64,4 g
Fett: 58,7 g
Broteinheiten: 4,8 BE
Kalzium: 567 mg
Eisen: 8,5 mg
Zink: 6,5 mg
Ballaststoffe: 7,9 g

Cholesterin: 333 g

 

vegetarisch, für Diabetiker geeignet, laktosearm, ballaststoffreich, reich an Kalzium, reich an Eisen, reich an Zink

 

Kochen und Küche Oktober 2014

 

Kochen & Küche Oktober 2014, Rezept: Maria Wurzer



Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)



Das könnte Sie auch interessieren:

Estragon-Kaninchen

mit Obers-Senfsauce


Überbackenes Eierbrot

Reste von der Osterjause finden auf dem überbackenen Eierbrot bestens Verwendung!


Pizza mit Wildfleisch

Ein wunderbares Resterezept.


Erdäpfel-Käselaibchen mit Endiviensalat

Klassische Erdäpfellaibchen verfeinert mit Berg- und Schafskäse dazu winterlicher Endiviensalat. Wer es lieber vegetarisch möchte, lässt den Bauchspeck einfach weg.


Gemüsetaschen in Bierteig gebacken

Röllchen mit Karotten, Erbsen und Brokkoli gefüllt.


Kräuter-Vollkornpalatschinken

Herzhafte Pilzpalatschinken


Gebackene Speckknödel

Knödel aus Kartoffelteig mit Speck gefüllt.