Kohlrabi-Schinkengratin

Kochen & Küche April 2000

Zutaten:

(für 4 Portionen)
500 g Kohlrabi
300 g gekochter Schinken
(im Ganzen)
100 g geriebener Parmesan
etwas Salz und Pfeffer
etwas Muskatnuss (gemahlen)
4 Eier, 1/4 l Milch
1/4 l Sauerrahm
50 g Butter

Butter und Semmelbrösel für
die Form


Zubereitung

Kohlrabi waschen und schälen; die holzigen Teile wegschneiden; danach Kohlrabi in ca. 1/2 cm dicke Scheiben schneiden; in Salzwasser blanchieren; Kohlrabischeiben herausheben und erkalten lassen; Schinken ebenfalls in 1/2 cm dicke Scheiben schneiden; eine Auflaufform mit Butter ausstreichen und mit Semmelbröseln ausstreuen.
Das Backrohr auf 200 Grad vorheizen; Kohlrabi- und Schinkenscheiben abwechselnd in die vorbereitete Form einschichten; die letzte Schicht soll aus Kohlrabischeiben bestehen; Eier mit Milch und Sauerrahm glatt versprudeln; Parmesan, Salz, Pfeffer und Muskatnuss einrühren; dieses Gemisch über den Auflauf gießen.
Zuletzt den Auflauf mit Butterflocken belegen und im vorgeheizten Backrohr etwa 40 Minuten überbacken.



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Gebratenes Forellenfilet auf Bohnschoten-Paradeiser-Ragout

Ein leichtes Sommergericht, das sich auch für heiße Tage eignet.


Karfiolsalat mit Beinschinken

Kochen & Küche Juni 2000


Grießnocken mit Spargelschaum

Kochen & Küche Mai 2003


Rapunzelsalat

Kochen & Küche Dezember 2000


Avocado Cocktail

Kochen & Küche Dezember 1997


Überbackener Fenchel

mit Österkron


Quinoasalat mit Zuckerschoten

Quinoa enthält viel Magnesium, Eisen und Zink. Außerdem ist Quinoa reich an Eiweiß und damit besonders gut auch für die vegetarische und vegane Ernährung geeignet.


Rote Rüben-Flan auf Stangensellerie

Kochen & Küche März 2004