Kohlstrudel mit Radieschen-Rettichsalat

Kochen & Küche April 1999

Zutaten:

(für 6 Portionen)
250 g Weizenmehl, glatt
2 EL Öl, etwas Salz, 1/8 l Wasser

Fülle:
350 g Karotten, 1 kg Kohl
1 Bund Frühlingszwiebeln
100 g Butter, 1 EL Öl
etwas Kümmel (gemahlen)
frisch gemahlener Pfeffer
3 EL geriebene Haselnüsse

Radieschen-Rettichsalat:
2 Bund Radieschen, geviertelt
300 g weißer Rettich (in Scheiben gehobelt), 2 EL Kürbiskerne
Saft von 1 Zitrone
3 EL Sonnenblumenöl
1 EL Kürbiskernöl
etwas Salz und Pfeffer
Papier für das Blech


Zubereitung

Aus Mehl, 2 EL Öl, Salz und 1/8 l lauwarmem Wasser einen glatten Strudelteig herstellen; Teig zu einer Kugel formen, mit Öl bestreichen und in Klarsichtfolie gewickelt rasten lassen; Karotten putzen, waschen und in dünne Scheiben schneiden; Kohl putzen, waschen, halbieren und den Strunk herausschneiden; Kohl in feine Streifen schneiden; Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in feine Scheiben schneiden; Karotten in 60 g Butter und 1 EL Öl andünsten; Kohl beifügen, mit Salz, Pfeffer und Kümmel würzen und einige Minuten dünsten; danach in einem Sieb abtropfen und auskühlen lassen; das Rohr auf 190 Grad vorheizen.
Teig auf einem bemehlten Tuch ausrollen und mit den Händen vorsichtig zu einem Rechteck ausziehen; dicke Ränder abschneiden; 2/3 des Teiges mit zerlassener Butter bestreichen und mit Nüssen bestreuen; Fülle auf die untere Hälfte des Teiges verteilen; Seitenränder 5 cm frei lassen; Frühlingszwiebeln über die Fülle streuen; Teig mit Hilfe des Tuches einrollen; Enden nach unten einschlagen; auf ein mit Papier ausgelegtes Blech legen; Strudel mit restlicher Butter bestreichen; im Rohr ca. 25 Minuten backen. Kürbiskerne ohne Fett anrösten; Rettichscheiben salzen; Radieschen und Rettich mit Zitronensaft, Pfeffer und Öl vermischen, mit Kürbiskernen bestreuen und zum Kohlstrudel servieren.



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Lachsforellenbällchen auf Spargelragout

Kochen & Küche Mai 2007


Melanzane mit Käse und Shrimps überbacken

Kochen & Küche April 1997


Bayrischer Knödelsalat

Das Rezept ist ein gutes Resteessen für übriggebliebene Knödel. Herzhaft und lecker.


Griechischer Salat

mit Breitwegerich


Paradeisomelett

Kochen & Küche Juli 1998


Frühlingsgemüse mit Schafkäse überbacken

vegetarisch, für Diabetiker geeignet, glutenfrei, cholesterinarm, ballaststoffreich, reich an Kalzium, reich an Eisen


Porreetorte mit Erdäpfeln und zwei Käsesorten

vegetarisch, für Diabetiker geeignet, reich an Kalzium


Gebackene Maiskolben mit Speck im Tempurateig

Gibt man den Speck weg, hat man einen veganen Maissnack.