Kohlstrudel mit Radieschen-Rettichsalat

Kochen & Küche April 1999

Zutaten:

(für 6 Portionen)
250 g Weizenmehl, glatt
2 EL Öl, etwas Salz, 1/8 l Wasser

Fülle:
350 g Karotten, 1 kg Kohl
1 Bund Frühlingszwiebeln
100 g Butter, 1 EL Öl
etwas Kümmel (gemahlen)
frisch gemahlener Pfeffer
3 EL geriebene Haselnüsse

Radieschen-Rettichsalat:
2 Bund Radieschen, geviertelt
300 g weißer Rettich (in Scheiben gehobelt), 2 EL Kürbiskerne
Saft von 1 Zitrone
3 EL Sonnenblumenöl
1 EL Kürbiskernöl
etwas Salz und Pfeffer
Papier für das Blech


Zubereitung

Aus Mehl, 2 EL Öl, Salz und 1/8 l lauwarmem Wasser einen glatten Strudelteig herstellen; Teig zu einer Kugel formen, mit Öl bestreichen und in Klarsichtfolie gewickelt rasten lassen; Karotten putzen, waschen und in dünne Scheiben schneiden; Kohl putzen, waschen, halbieren und den Strunk herausschneiden; Kohl in feine Streifen schneiden; Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in feine Scheiben schneiden; Karotten in 60 g Butter und 1 EL Öl andünsten; Kohl beifügen, mit Salz, Pfeffer und Kümmel würzen und einige Minuten dünsten; danach in einem Sieb abtropfen und auskühlen lassen; das Rohr auf 190 Grad vorheizen.
Teig auf einem bemehlten Tuch ausrollen und mit den Händen vorsichtig zu einem Rechteck ausziehen; dicke Ränder abschneiden; 2/3 des Teiges mit zerlassener Butter bestreichen und mit Nüssen bestreuen; Fülle auf die untere Hälfte des Teiges verteilen; Seitenränder 5 cm frei lassen; Frühlingszwiebeln über die Fülle streuen; Teig mit Hilfe des Tuches einrollen; Enden nach unten einschlagen; auf ein mit Papier ausgelegtes Blech legen; Strudel mit restlicher Butter bestreichen; im Rohr ca. 25 Minuten backen. Kürbiskerne ohne Fett anrösten; Rettichscheiben salzen; Radieschen und Rettich mit Zitronensaft, Pfeffer und Öl vermischen, mit Kürbiskernen bestreuen und zum Kohlstrudel servieren.



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Bunter Nudelsalat mit Spinat, Mozzarella und Schinken

Dieser sommerliche Salat ist reich an Eisen und außerdem cholesterinarm.


Gebratene Maiskolben

Kochen & Küche September 2002


Forellen-Mandelsalat

Kochen & Küche April 2003


Grüne Bohnschoten oder Fisolen mit Faschiertem

Als Beilage Buttererdäpfel oder Brot reichen.


Kräutersauce

passt hervorragend zum Gemüsestrudel


Mozzarellasalat mit gebratenem Zander

Kochen & Küche Juli 2007