Kräuter-Hirse-Knödel

Rezept Erni Hörtler, Kochen & Küche November 2013

Zutaten:

für 4 Portionen
1 Zwiebel
20 g Butter
300 g Goldhirse
400 ml Gemüsesuppe
Petersilie
Schnittlauch
1 Knoblauchzehe
1 Ei
1 Eidotter
Salz und Pfeffer
Muskatnuss, gerieben
40 g Mehl


Zubereitung

(ca. 30 Min., Garzeit ca. 45 Min.)
Zwiebel in Butter goldgelb anschwitzen, Goldhirse heiß abschwemmen und dazugeben, mit der heißen Gemüsesuppe aufgießen und auf kleiner Flamme dünsten, bis die Suppe verdampft ist.
Die Masse überkühlen lassen, Petersilie, Schnittlauch, gehackten Knoblauch, Ei, Eidotter, Salz, Pfeffer, Muskatnuss und Mehl zugeben und zu einer glatten Masse verrühren (falls die Masse zu feucht ist, etwas Semmelbrösel dazugeben).
Knödel formen und 10–15 Minuten (je nach Größe) in leicht köchelndem Salzwasser ziehen lassen.

Nährwert je Portion
Energie: 364 kcal
Eiweiß: 12,1 g
Kohlenhydrate: 54,2 g
Fett: 10,6 g
Broteinheiten: 4,5 BE
Eisen: 9,4 mg
Ballaststoffe: 4,7 g
Cholesterin: 126 mg

regionaler Genuss, für Diabetiker geeignet, ballaststoffreich
Hirse ist sehr gesund für Haut, Haare, Zähne, Nägel und Gelenke.



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Grünes Spargelrisotto

Risotto mit grünem Spargel und frischen Kräutern.


Blätterteigmuffins mit Spinat und Champignons

Muffins mal anders interpretiert: Pikant mit Champignons und Spinat verfeinert


Ungarische Erdäpfel

Kochen & Küche Mai 2006


Fruchtriegel mit Leinsamen

Rezept & Foto: Linda Louis, Kochen & Küche September 2013


Avocado mit Trauben-Selleriesalat

Kochen & Küche Februar 2002


Geröstete Karottenknödel mit Ei

Rezept von Julia Mondre (www.backebackekuchen.com)