Kräuter-Schinken-Soufflé

Kleine pikante Kuchen.

Zutaten:

 

für 4 Portionen als Vorspeise
200 g Kochschinken
40 g glattes Weizenmehl
40 g Butter
100 ml Milch
2 Eier
Salz und Pfeffer
Muskatnuss, fein gerieben
4 EL gemischte Kräuter, fein geschnitten
(Petersilie, Kerbel, Bärlauch, Rosmarin, Minze, Thymian …)
Butter und Mehl für die Förmchen

Zubereitung

(25 Min. ohne Backzeit)

Für das Kräuter-Schinken-Soufflé den Schinken in kleine Würfel schneiden und beiseitestellen, das Mehl in eine passende Schüssel sieben, geschmolzene Butter und Milch dazugeben und mit dem Schneebesen verrühren.
Die Eier trennen, Eidotter zur Masse geben, mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen und verrühren.
Die Eiklar mit einer Prise Salz steif schlagen und dazugeben, Schinkenwürfel und Kräuter vorsichtig unterheben.
Die Förmchen mit Butter einfetten und mit Mehl ausstauben, die Masse einfüllen und auf einem Rost im vorgeheizten Backofen bei 170 °C Umluft auf unterster Schiene ca. 20 Minuten backen, aus dem Ofen nehmen und heiß servieren.

Zum Kräuter-Schinken-Soufflé passt ein grüner Salat oder eine pikante kalte Eiersauce! Als Formen für die Soufflés eignen sich kleine Auflaufformen, aber auch hitzebeständige Tassen.

Nährwert je Portion
Energie: 270 kcal
Eiweiß: 20,6 g
Kohlenhydrate: 10,0 g
Fett: 16,5 g
Broteinheiten: 0,5 BE
Zink: 1,8 mg
Ballaststoffe: 819 mg
Cholesterin: 178 mg

 

Rezept: Kochen und Küche April 2016


Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)



Das könnte Sie auch interessieren:

Chicorée-Kernschinken-Auflauf mit Ruck-Zuck-Anis-Fenchel-Weckerln

Chicorée enthält wenig Fruchtzucker und ist daher für Menschen, die an Fruktoseintoleranz leiden, besonders gut geeignet


Beiriedspieß

Als Beilage zu dem leckeren Beiriedspieß passen Gemüse und Prinzesserdäpfel.


Kräuter-Schinken-Soufflé

Kleine pikante Kuchen.


Bärlauch-Windbeutel

Diese pikanten Windbeutel eignen sich perfekt als Snack zum Aperitif.


Gefüllte Erdäpfel mit Gemüse und Mozzarella

Gebackene Kartoffeln mit Fülle.


Panierte Polentaschnitten

Die panierten Polentaschnitten sind mit Käse und Schinken gefüllt und eine Alternative zum klassischen Cordon bleu.


Gefüllte und panierte Zucchinischeiben

Petersilienerdäpfel schmecken als Beilage besonders gut dazu!