Kräutercremesuppe

Eine leichte Suppe mit frischen Kräutern.

Zutaten:

für 3 Personen

1 große Zwiebel

1 Jungzwiebel

2 Knoblauchzehen

100 g Knollensellerie

Weißwein

700 ml Gemüsebrühe

100 g Kräuter (Petersilie, Majoran, Salbei, Dill, Basilikum, Lorbeerblatt und Gewürzlavendel)

Sahne zum Verfeinern

Salz / Pfeffer / Muskatnuss

4 Scheiben Vollkorntoast

Butter zum Anrösten


Zubereitung

(Zubereitungszeit: 25 min)

Für die Kräutercremesuppe Zwiebel, Jungzwiebel und Knoblauch im Topf in etwas Öl anrösten. Sellerie schälen, klein stückeln und hinzufügen.

Nachdem das Gemüse glasig gedünstet wurde, mit einem Schuss Weißwein ablöschen und die Gemüsebrühe zugeben, auf leichter Stufe köcheln lassen.

Ist das Gemüse weich, Suppe pürieren, Kräuter fein hacken und untermengen. Zum Schluss etwas Sahne zum Verfeinern zugeben, mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken.

Für die Crostis Vollkorntoast in Würfel schneiden, in Butter anrösten und auf der Kräutercremesuppe verteilen.

 

Rezept: Melanie Savic, Gaumenschmaus.



Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)



Das könnte Sie auch interessieren:

Steinpilz-Schaumsuppe

Kochen & Küche November 2005


Herbstrübensuppe

Die vegetarische Herbstrübensuppe wärmt nach einem kalten Herbsttag und schmeckt mit Sauerrahm oder Schlagobers besonders gut.


Heimischer Fisch-Eintopf

mit wärmendem Zimt.


Schwammerlsuppe mit Polenta

Suppe mit Pilzen und steirischem Kürbiskernöl.


Krautsuppe mit Knoblauchwurst

Kochen & Küche Jänner 1998


Heringe in Kräuter-Senfsauce

Kochen & Küche Fabruar 2003