Kräutergnocchi auf Tomatenzwiebeln

klingt interessant und schmeckt hervorragend

Zutaten:

für die Gnocchi:
800 g mehlig kochende Kartoffeln
150 g Mehl
2 Eigelb
Salz
Pfeffer aus der Mühle
1 Prise Muskat
2 Tassen gemischte, gehackte Kräuter (Oregano, Basilikum, Estragon, Kerbel)
Salzwasser oder Gemüsebrühe zum Blanchieren
für die Tomatenzwiebeln:
600 g Tomaten
2-3 Zwiebeln
2-3 EL Olivenöl
1 Prise Cayennepfeffer
½ Bund Basilikum
1-2 EL Butter
außerdem:
frisch gehobelter Parmesankäse
Kräuterzweige zum Garnieren


Zubereitung

Die Kartoffeln in Salzwasser garen, abgießen, leicht auskühlen lassen, anschließend pellen und durch die Kartoffelpresse in eine Schüssel treiben.
Das gesiebte Mehl mit dem Hartweizengrieß und den Eigelben dazugeben und das Ganze zu einem glatten Teig verarbeiten.
Den Kartoffelteig mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen und die gemischten, gehackten Kräuter unterarbeiten.
Anschließend den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einer 2-3 cm dicken Rolle formen.
Mit dem Messer 1-2 cm dicke Scheiben abschneiden und diese mit einer Gabel flach drücken.
Die Tomaten enthäuten, entkernen, in Würfel schneiden, die Zwiebeln schälen und fein würfeln.
Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, die Zwiebel dazugeben und glasig schwitzen.
Die Tomatenwürfel dazugeben, kurz durchschwenken, mit Salz, Pfeffer und Cayennepfeffer abschmecken. Zum Schluss das frisch geschnittene Basilikum unterziehen.
Die Butter in einer Pfanne erhitzen und die gut abgetropften Gnocchi darin kurz durchschwenken.
Die Tomatenzwiebeln dekorativ auf Tellern anrichten, die Kräutergnocchi darauf setzen, mit gehobeltem Parmesankäse bestreuen, mit Kräuterzweigen ausgarnieren und sofort servieren.



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Braterdäpfel mit Weißwurst

Kochen & Küche März 2007


Erdäpfel-Moussaka auf griechische Art

Kochen & Küche Oktober 2002


Lasagne mit Champignons

Kochen & Küche Juli 1998


Erdäpfel-Speckbuchteln

Die Erdäpfel-Speckbuchteln sind nicht nur ein sättigendes Gericht, sondern eignen sich auch zur Resteverwertung und das um weniger als 2 Euro pro Portion!


Gebratene Bandnudeln mit Eierschwammerln

Kochen & Küche Oktober 2000


Polentascheiben mit Schinken

Günstiges Gericht, das sich schnell und einfach zubereiten lässt.


Polentaplätzchen

Kochen & Küche März 2006