Kräutermousse

Das glutenfreie Kräutermousse mit mariniertem Gemüse ist eine Abwechslung auf der winterlichen Speisekarte.

Zutaten:

für 4 Portionen (als Vorspeise)

4 Blatt Gelatine

20 g Kräuter (Petersilie, Basilikum, Schnittlauch und Dill)

3 EL Olivenöl

400 g Frischkäse

100 ml Sauerrahm

Salz und rosa Pfefferbeeren

5 EL Gemüsesuppe

 

Gemüse

100 g Karotten und Gelbe Rüben

100 g Brokkoli

100 g Rote Rüben

2 EL Weißweinessig

3 EL Rapsöl

Salz und Pfeffer

1 Prise Kristallzucker

Kräuter zum Garnieren


Zubereitung

(40 Min. ohne Gar- und Wartezeit)

Für die Kräutermousse die Gelatine in kaltem Wasser einweichen, Kräuter mit kaltem Wasser abbrausen, trocken schütteln und mit dem Öl in einem geeigneten Becher mit einem Stabmixer fein pürieren.

Frischkäse, Sauerrahm und die pürierten Kräuter in eine passende Schüssel geben, mit Salz und Pfefferbeeren würzen und mit einem Schneebesen gut verrühren.

Die Gemüsesuppe erwärmen, Gelatine gut ausdrücken und in der Suppe auflösen, danach zügig mit dem Schneebesen in die Masse einrühren, abschmecken.

Die Formen mit kaltem Wasser ausspülen, Masse einfüllen und glatt streichen, zum Festwerden ca. 4 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Das Gemüse waschen, putzen, schälen und in beliebige, gleich dicke Stücke schneiden, in Salzwasser knackig kochen und in Eiswasser abschrecken, abseihen und abtropfen lassen.

Essig, Öl, Salz, Pfeffer und Kristallzucker in einer Schüssel verrühren, Gemüse dazugeben und vermischen, zugedeckt bei Zimmertemperatur ziehen lassen.

 

Kräutermousse aus den Formen auf Teller stürzen und mit dem marinierten Gemüse samt Dressing und Kräutern garnieren.

 

Nährwert je Portion

Energie: 577 kcal

Eiweiß: 16,0 g

Kohlenhydrate: 8,7 g

Fett: 53,4 g

Broteinheiten: 0 BE

Vitamin C: 28,7 mg

Kalzium: 202 mg

Eisen: 2,2 mg

Ballaststoffe: 3,7 g

Cholesterin: 116 mg

 

Rezept: Kochen und Küche Dezember 2015



Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)



Das könnte Sie auch interessieren:

Schlankheitsriegel mit Quinoa

Für Figurbewusste! Ganz ohne Zuckerzusatz verdankt dieser Riegel seinen süßen Geschmack Orange und Karotte.


Pilzgugelhupf mit Champignon-Sabayon

Kochen & Küche Juli 2005


Hokkaidocracker mit Kürbiskernen & Hokkaido-Aufstrich

Rezept & Foto: Linda Louis, Kochen & Küche September 2013


Strudelteigpackerln mit Erdäpfeln und Schwammerln

Die kleinen Päckchen eignen sich sehr gut als Jause für unterwegs.


Kürbis-Polenta-Auflauf

vegetarisch, energiearm (kalorienarm), für Diabetiker geeignet, glutenfrei, cholesterinarm, reich an Kalzium


Getreideschnitzel

Eine wahrhaft köstliche Besonderheit ist das vegetarische Getreideschnitzel.


Gänseblümchenpesto mit Sauerampfer

Das Gänseblümchenpesto mit Sauerampfer eignet sich perfekt für die Vorratskammer.