Krapfen aus Gödöllö

Krapfen aus Gödöllö

Zutaten:

300 ml Milch
Salz
80 g Butter
ca. 220 g Mehl
140 g Mandeln, gerieben
3 Eidotter
4 Eier

Fett zum Ausbacken


Zubereitung

(40 Min., Wartezeit 6 Std.)

  • Für den Teig Milch mit Salz und Butter aufkochen, schnell das ganze Mehl und die Hälfte der Mandeln einfließen lassen und so lange auf dem Feuer rühren, bis sich ein fester Knödel bildet.
  • Kurz auskühlen lassen, dann die Eidotter und die Eier nach und nach einrühren, bis der Teig glatt und geschmeidig ist.
  • Aus dem Teig kleine Kugeln formen, diese in den restlichen Mandeln wälzen und in heißem Fett herausbacken.

Das Rezept für diese Krapfen aus Brandteig stammt aus der kleinen Stadt Gödöllö, ca. 25 km nordöstlich von Budapest. Das dort befindliche Schloss war einst Sommerresidenz der ungarischen Könige.



Noch keine Bewertungen vorhanden