Kraut-Kohleintopf mit Wurst und Speck

Kochen & Küche November 1997

Zutaten:

(für 4-6 Portionen)
1 Chinakohl
1/2 Weißkraut
3 Karotten
1 Scheibe Sellerie
400 g Erdäpfel
1 mittlere Zwiebel
2 Knoblauchzehen
300 g geselchter Brustspeck
300 g Knoblauchwurst
1/2 TL Kümmel
1 Zweig Thymian

1 Lorbeerblatt
Salz, Pfeffer
40 g Öl
1/2 l fertige Rindsuppe
zum Aufgießen


Zubereitung

Chinakohl und Kraut putzen, waschen, von Strünken befreien und in 2 cm breite Streifen schneiden; Karotten putzen und in größere Stücke schneiden; Erdäpfel schälen und je nach Größe vierteln oder halbieren; Selleriescheibe schälen und in grobe Würfel schneiden; Knoblauch schälen und in Scheibchen schneiden. Das Backrohr auf 170 Grad vorheizen.
Das Wurzelwerk in einer geräumigen Kasserolle in erhitztem Öl kurz anschwitzen, Chinakohl und
Weißkraut dazugeben, zudecken und kurz dünsten; die Zwiebel halbieren und auf der Herdplatte bräunen; Erdäpfel, Speck, Wurst, Zwiebel und Gewürze zu Kohl und Kraut geben, mit der Rindsuppe aufgießen und zugedeckt in das vorgeheizte Rohr stellen; ca. 1 Stunde langsam garen (dünsten) lassen. Zuletzt noch mit etwas Salz und Pfeffer nach Geschmack würzen.
Zu diesem rustikalen Eintopf ißt man einfach Schwarzbrot.



Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 4 (1 Bewertung)



Das könnte Sie auch interessieren:

Wurstlaibchen

Erdäpfellaibchen mit Wurst- und Schinkenstücken, eignet sich hervorragend als Resterezept.


Bayrischer Knödelsalat

Das Rezept ist ein gutes Resteessen für übriggebliebene Knödel. Herzhaft und lecker.


Hirsewurst (Breinwurst)

Hirsewurst (Breinwurst)


Erdäpfelschnecken

Aus dem Buch "Kochen mit Resten"


Käsekrainer-Snacks im Blätterteig

Super einfach und trotzdem schmackhaft ist dieser Snack.


Pizza mit fermentiertem Kürbis-Kraut-Gemüse

Pizza mit Buchweizenmehl, Mozzarella und Wild-Salami


Frankfurter Spieße

Kochen & Küche Juli 1998


Couscous-Salat mit kleinen Bratwürsten

Kochen & Küche Juni 1999