Kreaskrapfen

Schnell zubereitet

Zutaten:

1/4 l Milch
1/4 kg Mehl
4 Eier
Salz

Ev. Zucker zum Bestreuen

Backfett


Weitere Infos:

 Krapfen selber machen

Zubereitung

Man bereitet einen Tropfteig, der mit Hilfe eines Trichters kreisförmig in heißes Fett einlaufen gelassen wird. Krapfen wenden und fertigbacken. Nach dem Abtropfen mit Zucker bestreuen und am besten frischgebacken servieren. Diese Krapfen können auch ungezuckert serviert werden.
Eine schnelle Mehlspeise für Überraschungsgäste.

Durch das Einlaufen des Teiges entsteht ein Gebilde, welches entfernt an eine Halskrause erinnert. Daher der Name Kreaskrapfen.
Diese Krapfen sind auch bekannt unter dem Namen Kroaskrapfen, wobei hier der Name von kreisen ( kreisförmiges Einlaufen des Teiges) kommt. In Vorarlberg heißen diese Krapfen Drahtikuchen.



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Krapfen mit Selchfleischfülle

Kochen & Küche Jänner 1998


Bauernkrapfen mit Sauerkraut

Kochen & Küche Februar 2005


Bauernkrapfen

Bauernkrapfen aus Germteig werden regional auch „aus’zogene Nudeln“ oder „Glöcklerkrapfen“ genannt und schmecken auch mit Marillenmarmelade sehr gut.


Auszochne Nudln (Bauernkrapfen)

"Ausgezogene Nudeln", in anderen Regionen Tirols auch „Kiachl“ oder „Schmalznudeln“ genannt.


Doughnuts mit Zuckerglasur

Amerikanischer Krapfen!


Böhmische Topfenkrapfen

Die böhmischen Topfenkrapfen werden häufig mit Salat gereicht, man kann sie aber auch mit Staubzucker bestreuen und zum Kaffee genießen!


Krapfen aus dem Backofen

Diese Krapfen werden nicht im heißen Fett frittiert, sondern im Backrohr gebacken.


Rosinenkrapfen

Kochen & Küche Februar 1998