Kriecherlauflauf

Aromatisch, süßer Auflauf mit Pflaumen.

Zutaten:

für 1 feuerfeste Form mit 1,5 l Inhalt ( ca. 12 Stück)
600 g Kriecherln
3 Eier
125 g Crème fraîche
3–4 EL Kristallzucker
1 Prise Salz
100 g glattes Weizenmehl
450 ml Milch
1 EL Vanillezucker
Butter für die Form


Zubereitung

(20 Min. ohne Backzeit)
Für den Kriecherlauflauf die Form mit Butter einfetten und die Kriecherln waschen und entkernen.
Die Eier in eine Schüssel geben, mit dem Schneebesen etwas aufschlagen, Crème fraîche, Kristallzucker und Salz dazugeben und so lange mit dem Schneebesen rühren, bis sich der Kristallzucker aufgelöst hat.
Das Mehl und die Milch nach und nach einarbeiten, dann die Masse in die Auflaufform gießen, die Kriecherln auf der Masse verteilen.
Den Auflauf im vorgeheizten Backofen bei 180 °C Umluft auf unterster Schiene 30 Minuten backen, aus dem Ofen nehmen, den Vanillezucker gleichmäßig darüberstreuen und weitere 10 Minuten im Ofen backen.
Den Kriecherlauflauf aus dem Ofen nehmen, vollständig auskühlen lassen und lauwarm oder kalt in gewünschte Portionen schneiden.


Nährwert pro Stück
Energie: 163 kcal
Eiweiß: 4,5 g
Kohlenhydrate: 19,8 g
Fett: 7,0 g
Broteinheiten: 1,5 BE
Ballaststoffe: 1,6 g
Cholesterin: 69,2 mg


Für diese schnell gemachte Mehlspeise kann man je nach Saison beliebige Früchte
verwenden!

 

Kochen & Küche August 2016



Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)



Das könnte Sie auch interessieren:

Honig-Pflaumen

Die Honig-Pflaumen passen gut zu süßen Aufläufen.


Zwetschgenkuchen

Der runder Zwetschgenkuchen (Datschi) ist ein willkommener Nachtisch für Groß und Klein.


Stanzer Zwetschken-Chutney

Ein Chutney der besondern Art. Besonders für Liebhaber der Zwetschke.


Rumzwetschken

Eine schnelle und praktische Art Zwetschken haltbar zu machen! Für dieses Rezept nur einwandfreie Zwetschken verwenden und diese nicht entkernen!


Kriecherl-Pflaumen-Strudel aus Topfenblätterteig

Kochen & Küche September 2013


Pflaumen-Topfentorte

Zwetschkenkuchen einmal anders! Schmackhaft und köstlich!


Knusperknödel mit Zwetschkenkompott

Kochen & Küche September 2013


Zwetschkenpudding

Zwetschgenpudding, ein vorzügliches Resterezept, reich an Eisen und Zink.Schmeckt auch kalt mit Schokoladeneis und Schlagobers sehr gut!