Kürbis gefüllt mit Faschiertem

Zutaten:

(für 4 Portionen)
1 Kürbis, ca. 1,2 kg
2 Scheiben Toastbrot
2 EL Semmelbrösel
1 kleine Zwiebel
1 Knoblauchzehe
40 g Butter
350 g gemischtes Faschiertes
1 Ei
1 TL Kümmel, ganz
1 TL Paprikapulver, edelsüß
etwas Salz
frisch gemahlener Pfeffer
1/2 Bund Schnittlauch


Zubereitung

Toastbrotscheiben kurz in kaltem Wasser einweichen, Kürbis waschen, Deckel abschneiden und Kerne mit einem Löffel herausschaben, Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken, Semmelbrösel in den Kürbis streuen.
Schnittlauch waschen und schneiden. Das Backrohr auf 180 Grad vorheizen, Zwiebel und Knoblauch in erhitzter Butter andünsten, Toastbrot ausdrücken und passieren, Faschiertes mit Toastbrot, Zwiebel, Knoblauch, Ei, Kümmel, Paprika, Salz und Pfeffer gut vermischen.
DieMasse in den Kürbis füllen, Kürbis auf ein Backblech setzen und im Rohr ca. 60 Minuten garen, vor dem Servieren den Kürbis mit Schnittlauch garnieren.

 

Kochen & Küche September 1999



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Kürbisfladen mit Kräutern auf türkische Art

Dazu passen beliebige Saucen wie Remoulade oder ein Kräuterdip.


Kürbiscreme-Suppe mit Pilsschaum und Gemüsestroh

Tipp: Für den Pilsschaum ein Glas Bier (Pils) eingießen und den Schaum mit einem Löffel abnehmen.


Würziger Hendl-Kürbis-Eintopf mit Curry

Isst man den Eintopf als Hauptspeise, passt Reis als Beilage gut dazu.


Süßkartoffel-Karottensuppe

Für diese schnelle Suppe kann man statt Süßkartoffeln und Karotten auch Kürbis und/oder Gelbe Rüben verwenden.