Kürbis gefüllt mit Faschiertem

Zutaten:

(für 4 Portionen)
1 Kürbis, ca. 1,2 kg
2 Scheiben Toastbrot
2 EL Semmelbrösel
1 kleine Zwiebel
1 Knoblauchzehe
40 g Butter
350 g gemischtes Faschiertes
1 Ei
1 TL Kümmel, ganz
1 TL Paprikapulver, edelsüß
etwas Salz
frisch gemahlener Pfeffer
1/2 Bund Schnittlauch


Zubereitung

Toastbrotscheiben kurz in kaltem Wasser einweichen, Kürbis waschen, Deckel abschneiden und Kerne mit einem Löffel herausschaben, Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken, Semmelbrösel in den Kürbis streuen.
Schnittlauch waschen und schneiden. Das Backrohr auf 180 Grad vorheizen, Zwiebel und Knoblauch in erhitzter Butter andünsten, Toastbrot ausdrücken und passieren, Faschiertes mit Toastbrot, Zwiebel, Knoblauch, Ei, Kümmel, Paprika, Salz und Pfeffer gut vermischen.
DieMasse in den Kürbis füllen, Kürbis auf ein Backblech setzen und im Rohr ca. 60 Minuten garen, vor dem Servieren den Kürbis mit Schnittlauch garnieren.

 

Kochen & Küche September 1999



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Weihnachtsstollen

Für viele ist der traditionelle Weihnachtsstollen zu den Feiertagen nicht mehr wegzudenken. Dieser hier schmeckt besonders gut, wenn er ca. 14 Tage vor dem Verzehr zubereitet wird. Dann kann er schön durchziehen!


Würziger Hendl-Kürbis-Eintopf mit Curry

Isst man den Eintopf als Hauptspeise, passt Reis als Beilage gut dazu.


G’reste Knedl (Geröstete Knödel)

Traditionelles Gericht der österreichischen Küche. Semmelknödel angeröstet mit Fleisch und Ei.


Kürbis-Nuss-Kuchen

Dieser feine Kuchen schmeckt auch mit Karotten!


Kürbisterrine

Tipp: Die Kürbisterrine schmeckt auch sehr gut kalt serviert!