Kürbis-Nuss-Kuchen

Dieser feine Kuchen schmeckt auch mit Karotten!

Zutaten:

3 Eier
300 g Zucker
¼ l Pflanzenöl
1 TL Zimt
1 Päckchen Vanillezucker
120 g gemahlene Nüsse
450 g geriebenes Kürbisfleisch
1 TL Ingwer
1 Prise Salz
1 Päckchen Backpulver
220 g Weizenmehl
130 g Buchweizenmehl
Pflanzenöl zum Befetten
Mehl für die Form

Zubereitung

Eigelb und Eiklar trennen. Eigelb, Zucker und Öl sehr schaumig rühren.
Zimt, Vanillezucker, Nüsse, Kürbis, Ingwer und Salz untermischen.
Die Eiklar zu sehr festem Schnee schlagen. Form gut befetten und bemehlen.
Backpulver mit dem Weizen- und Buchweizenmehl gut vermengen und vorsichtig unter die Teigmasse mischen.
Anschließend den Schnee unterheben, nicht rühren.
Die Teigmasse ca. 3 cm hoch in die Form einfüllen und bei 180° C etwa 1 Stunde backen.
Der Kuchen sollte vor dem Genießen, mit Frischhaltefolie bedeckt, ca. 12 Stunden rasten.

So kann er gut durchziehen und schmeckt noch saftiger.

 

Kochen und Küche



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Maraschinoschnitten

Kochen & Küche Februar 1997


Rhabarber-Röllchen

Kochen & Küche April 2004


Himbeercremetorte

Kunstvolle mehrstöckige Rosentorte mit laktosefreier Himbeercreme als Füllung und Verzierung dazwischen helle Biskuitböden.


Osterzopf

Osterzopf mit dreierlei Füllung


Kürbis-Nuss-Kuchen

Dieser feine Kuchen schmeckt auch mit Karotten!


Cakepops von der Törtchenprinzessin

Die hübschen Cakepops sind ein wahrer Hingucker auf dem Kaffeetisch!


Kirschentorte mit Topfenguss

Kochen & Küche Juni 1995


Buttermilch-Zwetschkenfleck mit Kokosraspeln (für Diabetiker)

Auch Diabetiker können sich ohne schlechtes Gewissen hin und wieder eine süße Freude gönnen. Die Rezepte von Tina Ganser sind speziell auf die Bedürfnisse von Diabetikern zugeschnitten!