Kürbis-Topfenkuchen

Herbstlich süßer Kuchen

Zutaten:

für eine kleine Springform (22 cm Durchmesser, 10 Stück)
100 g Kekse, zerbröselt
100 g Haselnüsse, gerieben
50 g weiche Butter
300 g Kürbisfleisch (Hokkaido), in kleine Würfel geschnitten
1 Prise Salz
etwas Zimtpulver
Mark von ½ Vanilleschote
400 g Topfen (20 % F. i. Tr.)
80 g Wiener Bio Kristallzucker
60 ml Obers
3 Eier
2 EL Mehl

Zubereitung

(60 Min., Backzeit ca. 60 Min.)
Keksbrösel, Haselnüsse und Butter in einer geeigneten Schüssel gut vermischen, die Masse in eine Springform drücken und einen 2 cm hohen Rand bilden.
Die Kürbiswürfel mit Salz, Zimt und Vanillemark in wenig Wasser weich dünsten, das Wasser verdampfen lassen und den Kürbis pürieren, auskühlen lassen.
Topfen, Wiener Bio Kristallzucker und Obers glatt rühren und nach und nach die Eier unterrühren, das ausgekühlte Kürbispüree untermischen und zuletzt das Mehl einarbeiten.

Die Masse in die vorbereitete Springform füllen, glatt streichen und im vorgeheizten Backofen bei 160 °C ca. 60 Minuten backen, erkalten lassen, aus der Form nehmen und in Stücke schneiden.

 

Nährwert pro Stück
Energie: 283 kcal
Eiweiß: 9,5 g
Kohlenhydrate: 20,5 g
Fett: 18,1 g
Broteinheiten: 1,5 BE
Ballaststoffe: 1,5 g

Cholesterin: 94,1 mg

 

Kochen & Küche Oktober 2014



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Vollkornkuchen mit Birnen

Kochen & Küche Oktober 2000


Walnuss-Ecken

Kochen & Küche Oktober 2003


Nussbuchteln

Buchteln aus Erdäpfeln und Walnüssen. Passen (ohne Zucker) zu Lamm- oder Wildgerichten.


Schokolade-Nußwürfel

Kochen & Küche April 1998


Herzerlkuchen mit Kaffee

Kuchen in Herzform für den Liebsten.


Malakoff-Torte auf fruchtige Art

Aus "Die echte österreichische Küche"