Kürbisfladen mit Kräutern auf türkische Art

Dazu passen beliebige Saucen wie Remoulade oder ein Kräuterdip.

Zutaten:

für 4 Portionen
1 kg Speisekürbis
300 g Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
3 Eier
1 Bund Petersilie
1 Bund Dille
glattes Mehl
nach Bedarf etwas Salz
frisch gemahlener Pfeffer
Öl zum Backen

Zubereitung

Kürbis schälen, grob raspeln und salzen, danach vermischen und 10 Minuten stehen lassen, Zwiebeln schälen und hacken, Knoblauch schälen und fein hacken, Kräuter waschen und fein hacken, den Kürbis ausdrücken.
Kürbisraspel mit Eiern, Zwiebeln, Kräutern, Salz, Pfeffer und Knoblauch gut vermengen, sodann mit gesiebtem Mehl zu einem Teig verarbeiten, der Teig soll die Konsistenz eines Palatschinkenteiges aufweisen, in einer geräumigen Pfanne genügend Öl erhitzen, mit einem Löffel dünne, nicht zu kleine Fladen eingießen und diese beidseitig 4 - 6 Minuten zu schöner Farbe backen.
Danach herausnehmen und auf Küchenpapier gut abtropfen lassen.

 

Kochen & Küche September 2000



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Sprossen-Omeletts mit Sojasauce

Kochen & Küche April 2004


Pikanter Blechkuchen

Die Pizza mit gelben Kohlrüben ist vegetarisch, günstig, herbstlich und einfach gut!


Überbackene Erdäpfel

Gesundes selbst gemacht


Käseroulade mit Zucchini-Schwammerlfülle

Kochen & Küche November 2000


Spargellaibchen mit Bärlauchtopfen

Kochen & Küche Mai 2012


Petersilienschaumsuppe mit Granatapfelkernen und Haselnüssen

Die Petersilienschaumsuppe mit Granatapfelkernen und Haselnüssen hat eine säuerlich-frische Note und wird mit hochwertigem Olivenöl verfeinert.


Rösti mit Steinpilzen

Kochen & Küche Oktober 2004


Zitronensorbet mit Maracuja und Granatapfelkernen

Ein veganes Dessert, das fruchtig frisch schmeckt.