Kürbisstrudel

Kürbis hat Saison. Eine köstliche und leichte Strudelvariante

Zutaten:

Strudelteig (aus 250 g Mehl)
700 g geschälter, geraspelter Kürbis
50 g grob gehackte, geröstete Kürbiskerne
1 Bund Petersilie
1 große Zwiebel
Sonnenblumenöl
50 g Topfen
¼ l Sauerrahm
80 g Butter
4 Eier
100 g glattes Mehl
Kümmel, Salz, Pfeffer, Muskatnuss

Zubereitung

Kürbisfleisch einsalzen, 10 min durchziehen lassen, anschließend das Wasser gut ausdrücken.
Zwiebel schälen, fein hacken. Petersilie waschen und ebenso fein hacken.
Beide in Butter anrösten, Kürbis dazugeben und bei schwacher Hitze kurz dünsten.
Mit Salz, Pfeffer, Muskat, Kümmel würzen und auskühlen lassen.Butter, Salz und Muskatnuss gut durchmixen, Topfen einrühren, nach und nach die 4 Dotter beifügen, Kürbis und Kürbiskerne untermischen.

Zum Schluss Eischnee und das Mehl unterheben. Den Strudelteig ausziehen, mit zerlassener Butter beträufeln, die Kürbisfülle auf 2/3 des Teiges verteilen. Strudel einrollen und bei 180°C 30 – 40 min backen.

 

Kochen und Küche



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Weihnachtsstollen

Für viele ist der traditionelle Weihnachtsstollen zu den Feiertagen nicht mehr wegzudenken. Dieser hier schmeckt besonders gut, wenn er ca. 14 Tage vor dem Verzehr zubereitet wird. Dann kann er schön durchziehen!


Kürbisterrine

Tipp: Die Kürbisterrine schmeckt auch sehr gut kalt serviert!


Waldviertler Kürbisgemüse

Der Kürbis - die größte Beere der Welt!


Kürbis-Chutney mit Ingwer

Tipp: Kürbis-Chutney schmeckt gut zu Geflügel und zu Kaninchengerichten.


Gebratener Kürbis

Kürbis gefüllt mit pikantem Fleisch