Lachs in Blätterteig

Festliche Fischgerichte - Kochen & Küche Dezember 1997

Zutaten:

(für 6 Portionen)
300 g Blätterteig (TK)
1 Pkg. Blattspinat (TK)
20 g Butter
1 Karotte (100 g)
1 kleiner Zucchino (100 g)
1 Stk. Sellerieknolle (100 g)
etwas Salz
frischgemahlener Pfeffer
100 g frischer Bergkäse
500 g Frischlachs-Filet im Ganzen
(vom Fischhändler die Haut und Gräten entfernen lassen)
Saft einer halben Zitrone
1 Ei zum Bestreichen
Backpapier für das Blech


Zubereitung

Blätterteig und Blattspinat bei Zimmertemperatur auftauen lassen; Spinatblätter gut abtropfen lassen und mit Küchenpapier abtupfen; Karotte und Sellerie putzen, waschen und in feine Streifen schneiden; Zucchino waschen und ebenfalls in feine Streifen schneiden; das Gemüse 3 Minuten in Butter dünsten; mit Salz und Pfeffer würzen; danach auskühlen lassen. Das Lachsfilet quer in vier schmale Stücke schneiden und würzen; Bergkäse grob reiben.
Das Backrohr auf 200 Grad vorheizen; den Blätterteig auf einer bemehlten Arbeitsfläche auslegen und etwas ausrollen; zwei Teigstreifen für die Verzierung abtrennen und bereithalten; die Hälfte der Spinatblätter auf den Teig legen; Käse darüberstreuen und die Hälfte der Gemüsestreifen in die Mitte geben; je zwei Lachsfiletstücke aufeinander auf das Gemüse setzen und mit dem restlichen Gemüse bedecken; danach das Gemüse mit den restlichen Spinatblättern abdecken; die Teigenden mit verquirltem Ei bestreichen, die Lachsfiletstücke in den Teig einschlagen, die Teigenden gut zusammendrücken; den Teig mit den Nahtstellen nach oben auf ein mit Backpapier belegtes Blech setzen, mit den Teigstreifen beliebig verzieren und ebenfalls mit Ei bestreichen; mit einer Gabel einstechen und im Rohr ca. 20 Minuten goldgelb backen; anschließend aus dem Backrohr nehmen, 5 Minuten ruhen lassen und erst dann in Scheiben schneiden.



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Rib-Eye-Steak vom Grill

Perfektes Rib-Eye-Steak.


Rehrückenfilet im Briocheteig

Herzhaftes Rehfilet und Gemüsepüree vereint in einem feinen Briocheteig. Optisch beeindruckend und köstlich im Geschmack!


Curryrindfleisch mit Stangensellerie

Kochen & Küche November 2005


Gebratener Fasan

auf Traminerkraut


Lammkoteletts mit Tomaten-Couscous

Kochen & Küche Oktober 2002


Kaninchensalat

Kochen & Küche August 1999