Lachs mit Knoblauch-Aioli

Wer kein Aioli mag, kann Pesto oder Guacamole zum Lachs reichen.

Zutaten:

für 4–8 Portionen
450–900 g Lachsfilet
2–3 EL Kokosfett
Meersalz und Pfeffer
½ Zitrone
1 Handvoll frische Petersilie (nach Belieben)

Knoblauch-Aioli ergibt ca. 360 ml
3 Knoblauchzehen
2 Dotter von Bio-Freilandeiern
1 TL getrocknete Senfkörner
Saft einer halben, kleinen Zitrone
½ TL Meersalz
100 g extra-natives Kokosfett
120 ml qualitativ hochwertiges Olivenöl
2 EL Molke, Sauerkrautsaft oder Salzgurkenlake (nach Belieben)


Zubereitung

Backrohr auf 175 °C vorheizen. Lachs in eine ofenfeste Pfanne legen, ein paar Stückchen Kokosfett auf die Oberseite drücken.

Mit Salz und Pfeffer bestreuen und ein wenig von der Zitronenhälfte über dem Fisch ausdrücken. Die Pfanne für 15 Minuten ins Backrohr stellen. Mit frisch gehackter Petersilie garnieren und mit Knoblauch-Aioli servieren. Knoblauch-Aioli Knoblauchzehen mit Dottern, Senfkörnern, Zitronensaft und Salz vermixen. Kokosfett bei geringer Hitze schmelzen (es darf nicht zu heiß sein, sonst bringt es die Eimasse zum Stocken), mit Olivenöl vermengen und bei eingeschaltetem Mixer langsam zur Dottermasse gießen: Zuerst einen Tropfen, dann zwei, dann ein paar mehr hinzufügen, bis Sie das Öl schließlich in einem dünnen, gleichmäßigen Strahl einfließen lassen können. Meine Freundin Talie hat mich darauf aufmerksam gemacht, dass einige Küchenmixer über ein kleines Loch im Aufsatz verfügen, durch das das Öl einlaufen kann. Damit gelingt Mayonnaise um vieles einfacher! Zum Schluss die Molke einrühren. Die Mayonnaise in ein verschließbares Glas streichen und im Kühlschrank aufbewahren. Innerhalb einer Woche aufbrauchen.

Dieses einfache Rezept lässt sich schnell zubereiten - vor allem wenn man ein paar Stücke Wildlachs im Gefrierschrank hat.



Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 3 (2 Bewertungen)



Das könnte Sie auch interessieren:

Haferbrot

Haferbrot ist besonders ballast- und nährstoffreich, es eignet sich auch sehr gut für Allergiker.


Zucchini-Erdmandel-Laibchen

Eine neue Variante der Gemüselaibchen! Der milde Geschmack der Zucchini harmoniert ausgezeichnet mit dem leicht nussigen Aroma der Erdmandeln!


Kleiner Rote-Linsen-Snack

Energieriegel mit Linsen und Reis


Schlankheitsriegel mit Quinoa

Für Figurbewusste! Ganz ohne Zuckerzusatz verdankt dieser Riegel seinen süßen Geschmack Orange und Karotte.


Feigenbrot mit Mandeln

Energieriegel mit Mandeln und Feigen


Lachs mit Knoblauch-Aioli

Wer kein Aioli mag, kann Pesto oder Guacamole zum Lachs reichen.