Lachsfilets auf Gorgonzola-Risotto

Lachsfilets paniert nach Pariser-Art mit feinem Käse-Risotto.

Zutaten:

für 5 Portionen

700 g Lachsfilet
etwas Meersalz und weißer Pfeffer
2 EL Zitronensaft
4 EL Olivenöl
2 EL Weizenmehl
2 Eier
Risotto
1 kleine Zwiebel
1 Knoblauchzehe
4 EL Olivenöl
250 g Risottoreis
2 Blättchen Salbei
etwas Oregano
6 EL Weißwein
200 g Gorgonzola
500 ml Hühnersuppe
50 g Butter
Basilikumblättchen zum Garnieren

Zubereitung

(ca. 90 Min.)

Aus dem Lachsfilet 15 (oder 10) schmale Streifen schneiden, mit Meersalz und Pfeffer bestreuen, mit Zitronensaft und 1 EL Olivenöl beträufeln.

Für den Risotto die Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden, den Knoblauch ebenfalls schälen und zerdrücken, beides in ein wenig Olivenöl andünsten, den Reis, die Salbeiblätter und etwas Oregano zugeben, den Reis glasig dünsten und mit dem Weißwein ablöschen.

Gorgonzola in Würfel schneiden, etwa 2 ⁄ 3 zum Reis geben und vorsichtig verrühren, den Risotto bei milder Hitze im offenen Topf etwa 15 Minuten garen, dabei nach und nach die heiße Suppe zugießen und immer umrühren (der Reis muss fast alle Flüssigkeit aufgesaugt haben und bissfest gekocht sein), die Salbeiblätter entfernen.

Die Lachsfilets mit wenig Mehl bestauben und in den aufgeschlagenen Eiern wenden, das restliche Olivenöl in eine heiße Bratpfanne geben und die Fischfilets beidseitig braten.

Die restlichen Gorgonzolawürfel und die Butter unter den Risotto rühren, die gebratenen Lachsfiletstreifen mit dem Risotto anrichten, zuletzt mit Basilikumblättchen und Zitronenspalten garnieren.

 

Nährwert je Portion
Energie: 707 kcal
Eiweiß: 47,3 g
Kohlenhydrate: 37,7 g
Fett: 39,5 g
Broteinheiten: 3 BE
Kalzium: 311 mg
Ballaststoffe: 1,2 g
Cholesterin: 239 mg
n-3-Fettsäuren: 1,6 g

 

Kochen & Küche September 2003



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Milchreisauflauf

Auflauf mit Früchten der Saison


Hühnerbruststreifen in Kräuterkruste auf Kernölrisotto

Risotto mit steirischem Kernöl und Hühnerfilet


Ostertorte mit Reis und Ricotta

In Italien serviert man zu Ostern auch gerne Süßes, wie die Ostertorte mit Reis und Ricotta.


Herbstgemüsecurry mit Safranreis

Cremig und exotisch