Lachsforelle auf grünem und weißem Spargel

Kochen & Küche Mai 2005

Zutaten:

für 2 Portionen

2 Filets von der Lachsforelle
mit Haut, à ca. 170 g
4 EL Zitronenöl
Bad Ischler Knoblauchsalz
Zitronensaft zum Beträufeln

6 Stangen weißer Spargel
1 Bund grüner Spargel
1 Zitrone
1/2 l Spargelfond
2 KL Rohzucker
2 EL Butter, etwas Salz

2 Erdäpfel als Beilage


Zubereitung

Den weißen Spargel vom Kopf weg schälen und die Enden abschneiden; vom grünen Spargel nur die Enden abschneiden; den Knoblauch fein schneiden; die Zitrone in Scheiben schneiden; das Backrohr auf 180 Grad vorheizen; den Spargelfond zum Kochen bringen; Rohzucker, Salz, Butter und die Zitronenscheiben beifügen.

Zuerst den weißen Spargel einlegen und kurz vor dem Garwerden den grünen Spargel zugeben; die Fischfilets auf beiden Seiten mit Bad Ischler Knoblauchsalz würzen.

Das Zitronenöl erhitzen; die Fischfilets beidseitig darin rasch anbraten; danach 3-4 Minuten in das Backrohr geben; anschließend warm stellen; den Spargel aus dem Fond nehmen, gut abtropfen lassen und auf vorgewärmten Tellern anrichten; die Fischfilets darauf setzen; das Zitronenöl aus der Pfanne darüber gießen; zuletzt die Fischfilets mit Zitronensaft beträufeln und sofort servieren.

Zubereitungszeit 40 Minuten



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren: