Lachsforellen-Flan

Zu dem köstlichen Lachsforellen-Flan mit Dillsauce passen als Beilage Erdäpfel, Reis oder Salat.

Zutaten:

für ca. 6 Portionen

600 g Lachsforellenfilet, ohne Haut und Gräten

4 Toastbrot-Scheiben, entrindet

250 ml Fischfond

1 Zwiebel

1 Knoblauchzehe

1 EL Butter

3 Eier

1 EL Maizena

Salz und Pfeffer

Muskatnuss

Butter für die Förmchen (oder eine große Form)

Dillsauce

2 Schalotten

1 TL Butter

1 ⁄ 16 l Weißwein

150 ml Obers

1 TL Dillspitzen

Salz und Pfeffer

 


Zubereitung

(45 Min. ohne Garzeit)

Für den Lachsforellen-Flan die Fischfilets in kleine Würfel schneiden und in den Tiefkühler stellen, das Toastbrot im Fischfond einweichen, Zwiebel und Knoblauch schälen, danach fein schneiden.

Butter in einer Pfanne erhitzen, Zwiebel und Knoblauch dazugeben und hell anschwitzen, Pfanne vom Herd nehmen und auskühlen lassen.

Die Eidotter in einen zuvor gekühlten Mixbecher geben, die gut gekühlten Fischwürfel, das eingeweichte Toastbrot mit dem Fischfond, die ausgekühlten Zwiebeln mit dem Knoblauch dazugeben, Maizena beigeben und mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen.

Die Masse gut mixen, bis eine feine Farce entstanden ist, abschmecken und wenn nötig etwas nachwürzen, die Eiklar mit einer Prise Salz steif schlagen und unter die Masse heben.

Die Formen mit Butter einfetten, die Masse bis einen Fingerbreit unter dem Rand einfüllen und glatt streichen, Förmchen mit Alufolie gut verschließen, in einen passenden Topf mit kochendem Wasser stellen (die Formen sollten zu ¾ im Wasserbad stehen) und ca. 30 Minuten leise köcheln lassen.

In der Zwischenzeit für die Sauce die Schalotten schälen und fein schneiden, Butter in einer Kasserolle erhitzen, Schalotten dazugeben und hell anschwitzen, mit Wein ablöschen und kurz einkochen.

Obers dazugeben, zum Kochen bringen und zur gewünschten Konsistenz reduzieren.

Dillspitzen dazugeben und mit Salz und Pfeffer würzen, abschmecken.

Förmchen aus dem Wasserbad nehmen, Folie entfernen und die Flans auf vorgewärmte Teller stürzen, mit der Dillsauce vollenden und den Lachsforellen-Flan heiß servieren.

 

Nährwert je Portion

Energie: 387 kcal

Eiweiß: 24,1 g

Kohlenhydrate: 13,5 g

Fett: 25,1 g

Broteinheiten: 1,0 BE

Ballaststoffe: 1,3 g

Cholesterin: 148 mg

n-3-Fettsäuren: 339 mg

 

Rezept: Kochen und Küche Dezember 2015



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Pikanter Pudding

Der pikante Pudding ist mit Faschiertem und Wirsing verfeinert.


Lachsforellen-Flan

Zu dem köstlichen Lachsforellen-Flan mit Dillsauce passen als Beilage Erdäpfel, Reis oder Salat.


Brot-und-Butter-Auflauf

(„Bread and Butter Pudding“)


Panna cotta al limone

Zitronenpudding (Piemont)


Erdäpfel-Schinken-Flan

Der Erdäpfel-Schinken-Flan mit Porreesauce ist ein günstiges winterlich-weihnachtliches Rezept.


Perlweizenpudding

Servieren Sie den Perlweizenpudding mit einer feinen Fruchtsauce. Dazu eignet sich sehr gut eine bunte Beerenmischung.


Mandarinen-Flan

Weihnachtliche Stimmung verbreitet der leckere Mandarinen-Flan mit kandierten Früchten.


Bananen-Vanillepudding

Fruchtig-süßer Pudding, mit natürlichen Zuckeralternativen.