Lachsforellenfilets mit Krenkruste

Kochen & Küche April 2001

Zutaten:

(für 4 Portionen)
1 kg Lachsforellenfilet
400 g geräuchertes
Lachsforellenfilet
1/8 l Crème fraîche
80 g Butter
1/2 Zitrone
1 Stück Kren
1 Dotter
Salz und Pfeffer
100 g Toastbrot
1/8 l Weißwein
100 g Butter zum Bräunen
Butter für die Form


Zubereitung

Das Lachsforellenfilet waschen, trockentupfen und die Haut abziehen; Filet in vier gleich große Stücke schneiden; mit Salz und Pfeffer würzen; die Zitrone auspressen; vom Kren 2 EL reiben.

Das geräucherte Lachsforellenfilet ohne Haut und Gräten in kleine Stücke zerpflücken; Toastbrot entrinden und in kleine Würfel schneiden; Butter schaumig rühren und mit geräucherter Lachsforelle, Dotter, Toastbrot, Zitronensaft und Kren in der Küchenmaschine fein pürieren; mit wenig Salz und Pfeffer würzen; das Backrohr auf 200 Grad vorheizen.

Eine passende feuerfeste Form oder ein Blech mit Butter ausstreichen; die Lachsforellenfilets nebeneinander in die Form legen; die Oberseite mit der Fisch-Kren-Masse bestreichen; die Forellenfilets mit Wein umgießen und im vorgeheizten Rohr ca. 15 Minuten garen; die Oberseite kann etwas überkrustet sein; Butter erhitzen und etwas bräunen.
Die Forellenfilets mit brauner Butter, Dillerdäpfeln und marktfrischem Gemüse anrichten.



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Gekochtes Beinfleisch mit Rotkraut und Röster

Kochen & Küche Jänner 2005


Kabeljausteaks mit Fisolen und Speck

optimale Kombination mit Speck und Fisolen!


Im Ofen gebratener Fasan mit Speck, Weintrauben, Kastanien und Walnüssen

In diesem deftigen Wildgericht sind alle herbstlichen Genüsse vereint.


Gebratene Kalbsleber mit Heidelbeeren

Kochen & Küche August 2004


Ebly alla Carbonara

Kochen & Küche Mai 2001


Schweinsschnitzel

Das Schweineschnitzel entfaltet durch eine Spinat-Schafkäse-Fülle einen wunderbaren, einzigartigen Geschmack.


Filetpfanne mit Speckfisolen

Kochen & Küche Februar 2002