Lachsforellenröllchen

Fingerfood mit Lachs

Zutaten:

für ca. 40 Stück
3 Blatt Gelatine
200 g Karotten
100 g Porree
200 g Frischkäse
250 ml Sauerrahm
Saft von ½ Zitrone
1 EL Dill
Salz
400 g geräucherte Lachsforelle, in Scheiben
Baguettescheiben


Zubereitung

(ca. 40 Min. ohne Wartezeit)

Für die Lachsforellenröllchen Gelatine in kaltem Wasser einweichen, Gemüse in feine Streifen schneiden und mit ganz wenig Wasser dünsten. Frischkäse, Sauerrahm, Zitronensaft und Gewürze verrühren, Gelatine ausdrücken, in wenig heißem Wasser auflösen und untermengen. Von einer Frischhaltefolie 4 Stück zu je 30 x 40 cm abschneiden und auf der Arbeitsfläche ausbreiten, auf jedes Stück Folie ca. 100 g Lachs überlappend auflegen, sodass ein Rechteck von 20 x 25 cm entsteht. Die Masse auf die Lachsscheiben streichen, Gemüse darauflegen und mithilfe der Folie den Lachs von der Längsseite her zu strammen Röllchen einrollen, fest in die Folie einwickeln und im Kühlschrank fest werden lassen. Die fertigen Lachsforellenröllchen in dünne Scheiben schneiden und auf kleinen Baguettescheiben anrichten.

 

Nährwert pro Stück

Energie: 68,2 kcal

Eiweiß: 2,8 g

Kohlenhydrate: 5,5 g

Fett: 3,9 g

Broteinheiten: 0,5 BE

Ballaststoffe: 660,0 mg

Cholesterin: 8,4 mg



Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 5 (2 Bewertungen)



Das könnte Sie auch interessieren:

Erdäpfel-Schinken-Flan

Der Erdäpfel-Schinken-Flan mit Porreesauce ist ein günstiges winterlich-weihnachtliches Rezept.


Leberaufstrich mit Chashewkern-Weckerln

Der köstliche Leberaufstrich passt mit Chashewkern-Weckerln ideal zu einem leckeren Abendessen.


Porree-Hirse-Laibchen

auf warmem Rote-Rüben-Salat


Überbackene Nudeln

Ein vegetarisches und günstiges Rezept ist überbackene Nudeln mit Wurzelgemüse und frischen Kräutern, was im Frühling und Sommer einfach wunderbar schmeckt.


Porree mit Schinkenkäsesoße

Leichte und gesunde Hauptspeise