Lachspäckchen mit Basilikumreis

Lachspäckchen mit Basilikumreis

Zutaten:

4 Lachsfilets
2 Karotten
1/2 Knolle Kohlrabi
1/2 Knolle Sellerie
1/2 Stange Lauch
Ingwer und Zitronengras
1 Tasse Reis und frischer Basilikum
Backpapier


Zubereitung

Das Gemüse waschen und Julienne schneiden (feine Streifen). Danach das gesamte Gemüse in Salzwasser kurz bissfest kochen.
Die Lachsfilets beidseitig in einer Pfanne scharf anbraten und mit Salz und Pfeffer würzen. Der Lachs sollte nicht ganz durch sein. Er wird später erst fertig gegart.
Aus dem Backpapier 4 Quadrate mit etwa 30x30 cm schneiden. Auf das Papier dann einige Scheiben Ingwer sowie einige Ringe Zitronengras legen. Mit etwas Backpapier abdecken. Nun das gekochte Gemüse auf dem Papier aufteilen und das Lachsfilet daraufsetzen. Das Päckchen nun mit einem Faden zusammenbinden.
Diese Päckchen kann man sich ohne weiters schon bevor die Gäste kommen vorbereiten, da es doch etwas aufwendig ist. Der doppelte Boden gibt sowohl Stabilität als er auch das Gemüse schützt vor den sehr intensiven Gewürzen Ingwer und Zitronengras.
Den Reis in zehnfacher Menge Salzwasser kochen. Abseihen, wenn nötig über einem Wasserbad warmhalten und erst kurz vor dem Anrichten mit frisch geschnittenem Basilikum verfeinern.
Die Lachspäckchen bei etwa 200 Grad im Rohr je nach Dicke der Lachsfiletsd 15 bis 20 Minuten fertiggaren.
Mein Vorschlag: Servieren Sie die Lachspäckchen mit dem Papier - das sieht echt toll aus.



Noch keine Bewertungen vorhanden