Lammeintopf

Zutaten:

ca. 400 g Lammfleisch ohne Knochen
1/2 Tasse Wachtelbohnen (idealerweise am Vortag eingeweicht)
3-4 Karotten
Gemüse nach Belieben und
Saison (Paradeiser, Zucchini, Kohlrabi, Erdäpfel …)
3 EL Olivenöl
1 große Zwiebel
Knoblauch nach Geschmack
1 Stück Speck
1 EL Paradeisermark
Rosmarin, Thymian
Koriander, Paprikapulver
Wacholderbeeren
Salz und Pfeffer


Zubereitung

Das Fleisch würfelig schneiden, die eingeweichten Bohnen abseihen. Das gesamte Gemüse putzen, wenn nötig schälen und ebenfalls grob würfeln. Das Öl in einem größeren Topf erhitzen, darin die fein gehackte Zwiebel, den fein gehackten Knoblauch und den würfelig geschnittenen Speck glasig werden lassen.

Das Fleisch beigeben und anbraten, etwas Paprikapulver einstreuen, durchrühren und mit Wasser aufgießen, ca. 45 Minuten köcheln lassen, erst dann Bohnen, Gemüse, Paradeisermark und Gewürze (außer Salz) hinzufügen, zum Kochen bringen und zugedeckt köcheln lassen, bis das Fleisch und das Gemüse schön weich sind (je länger, desto besser!). Zum Schluss salzen, abschmecken und gleich servieren.

Dazu passt hervorragend Weißbrot oder/und grüner Salat.
Ein ideales Gericht zum Vorbereiten – es kocht sich dann „fast“ alleine.



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Gefüllte Kalbsbrust mit Bärlauch

Kochen & Küche April 2003


Fleischvögerln nach Großmutters Art

Kochen & Küche Juni 2000


Karree vom Reh mit Steinpilzrisotto

Kochen & Küche November 2005


Gemüseragout mit Kalbfleisch

Kochen & Küche Mai 1999


Landhendl auf Naturreis

Kochen & Küche Juni 2004


Fleischlaibchenturm mit Erdäpfelspalten

Kochen & Küche Juli 2005


Braumeisters Bettlerhuhn

für Diabetiker geeignet - außerdem ist das Bettlerhuhn reich an Eisen sowie an Zink.