Lammeintopf mit getrockneten Marillen

Kochen & Küche August 1999

Zutaten:

(für 4-6 Portionen)
1 kg ausgelöster Lammschlögel
8 getrocknete Marillen
2 mittlere, rote Paprikaschoten
2 mittlere Zwiebel
50 g Butter
60 g Pistazien
1 TL Kurkuma (Gelbwurz)
1 TL gemahlener Koriander
1/2 TL gemahlener Kümmel
1 Prise gemahlene Nelken
etwas Salz
1/4 l Sauer- oder Buttermilch
1/4 l Wasser
Pistazien zum Bestreuen


Zubereitung

Die getrockneten Marillen in Streifen schneiden; Paprikaschoten waschen, halbieren, ausputzen und ebenfalls in Streifen schneiden; Zwiebeln schälen, halbieren und klein schneiden; das Fleisch von eventuellen Sehnen und Häutchen befreien und in etwa nussgroße Stücke schneiden.
In einer geeigneten Pfanne Butter erhitzen und das Fleisch darin zu schöner Farbe rösten; danach aus der Pfanne nehmen und warm stellen; im Bratrückstand die Zwiebeln hell anrösten; Marillen, Paprika, Pistazien und Gewürze beifügen und gut vermengen; das Fleisch wieder beifügen; mit Milch und Wasser aufgießen und zugedeckt, bei öfterem Umrühren, weich garen; wenn nötig noch etwas Wasser oder Milch nachgießen.
Vor dem Servieren das Lammragout mit gehackten Pistazien bestreuen und mit beliebigem Brot servieren.



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Rindsbraten mit Blaukraut

Wein, als uralter Kulturträger wird zur Ergänzung und Verfeinerung von Gerichten aller Art verwendet.


Frankfurter Spieße

Kochen & Küche Juli 1998


Kabeljau mit Joghurt-Kräutersauce

Kochen & Küche Februar 2013


Kalbsnierenbraten

Kochen & Küche Dezember 1997


Geselchte Schweinszunge mit Linsen

heimisches Ostergericht


Junge Ente mit Sellerie-Walnuss-Gemüse

Kochen & Küche November 2002