Lammkoteletts mit Erdäpfel-Bohnenpüree

Kochen & Küche November 2003

Zutaten:

für 2 Portionen
300 g Erdäpfel
2 - 3 Knoblauchzehen
1/8 l Gemüsefond, 1/8 l Obers
etwas Salz und Pfeffer
etwas Muskatnuss, gemahlen
1/2 Bund Salbei, gewaschen
4 EL Olivenöl, 3 Paradeiser
6 Lammkoteletts, à 60 g
1/2 TL Kräuter der Provence
1/2 TL Zucker
400 g weiße Bohnen (Dosenware)

Kräuter der Provence zum
Bestreuen


Zubereitung

Die Erdäpfel schälen und in kleine Würfel schneiden; den Knoblauch schälen und hacken; Erdäpfel und Knoblauch in einem Topf mit dem Gemüsefond und Obers aufkochen; mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen und 10 - 15 Minuten, nicht zugedeckt, unter Rühren kochen.

Die Salbeiblätter in 4 EL heißem Öl kurz frittieren, danach auf Küchenpapier abtropfen lassen; das Öl beiseite geben; die Paradeiser blanchieren, die Haut abziehen und den Strunk entfernen; danach das Fruchtfleisch in nicht zu kleine Stücke schneiden.

2 EL von dem Salbei-Öl erhitzen; die Koteletts an beiden Seiten darin scharf anbraten; die Paradeiser zugeben, mit den Kräutern der Provence, Salz, Pfeffer und Zucker würzen und 4 - 5 Minuten offen garen; die Bohnen abtropfen lassen, zu den Erdäpfeln geben, einmal aufkochen lassen und mit dem Schneebesen zu einem groben Püree zerdrücken; mit Salz und Pfeffer würzen und mit dem restlichen Salbei-Öl begießen; die Lammkoteletts mit den Paradeisern und dem Erdäpfel-Bohnenpüree anrichten; das Püree mit den frittierten Salbeiblättern belegen und zuletzt alles mit den Kräutern bestreuen.



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Erdäpfel-Brezerln

Kochen & Küche November 1999


Papardelle mit Hühnerragout

Kochen & Küche Oktober 2003


Reissalat mit rohem Fisch und Limetten-Wasabi-Dressing

Wegen der rohen Fische sollte dieser Salat unbedingt noch am selben Tag verzehrt werden!


Erdäpfel-Lauchgratin

Kochen & Küche Oktober 2002


Kartoffel-Reibedatschi (Reibekuchen)

mit Hüttenkäse und Leinöl