Lammkoteletts mit Rohschinken

Kochen & Küche Mai 2002

Zutaten:

für 4 Portionen
4 doppelte Lammkoteletts à 200 g (ausgelöst)
Salz und Pfeffer
3 Knoblauchzehen
100 g Rohschinken (in feine Streifen geschnitten)
100 g Champignons
Saft von 1/2 Zitrone
1 rote Paprikaschote
1 Bund Petersilie, gehackt
2 Paradeiser
etwas Kresse
2 EL Olivenöl
1/8 l Weißwein
1/4 l Rindsuppe

Rosmarin und Kresse zum
Garnieren


Zubereitung

Die Champignons waschen, putzen, feinblättrig schneiden und mit Zitronensaft beträufeln; Paprikaschote waschen, halbieren, ausputzen und kleinwürfelig schneiden; Paradeiser waschen, halbieren und die Schnittflächen mit Salz und Pfeffer würzen.

Den Knoblauch schälen und zerdrücken; je ein Doppelkotelett mit Küchenspagat rund binden und beidseitig mit Salz, Pfeffer und Knoblauch würzen.

Das Backrohr auf 220 Grad vorheizen; Öl in einer großen Pfanne erhitzen und die Koteletts an beiden Seiten 8 - 10 Minuten braten; aus der Pfanne nehmen und warm stellen; den Bratrückstand entfetten; Schinkenstreifen, Champignons und Paprikawürferln beifügen und kurz durchrösten; mit Weißwein aufgießen und zugedeckt auf kleiner Flamme weich dünsten lassen; dabei mit Suppe nach Bedarf aufgießen (die Sauce soll schön mollig sein); zuletzt mit Salz und Pfeffer würzen und die Petersilie beifügen; die Paradeiser auf ein Backblech legen und etwa 15 Minuten lang überbacken; die Koteletts mit der Sauce und den Paradeisern anrichten und mit Rosmarin und Kresse garnieren; dazu passen gebratene Erdäpfelscheiben.



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Kalbsmedaillons mit gerösteten Pilzen

Kochen & Küche Oktober 2005


Schweinsmedaillons mit Winter-Röstgemüse

Fleisch mit Gemüse-Beilage


Hühnerfilet

Zu dem glutenfreien Hünerfilet im "oriental style" mit Granatapfel-Gewürz-Joghurt passt Reis sehr gut als Beilage.


Schweinsfilet im Lorbeermantel

Kochen & Küche Oktober 2001