Lammnüßchen kurz gebraten

Kochen & Küche Dezember 2001

Zutaten:

(für 4 Portionen)
600 g ausgelöstes
Lammfleisch, vom Schlögel
etwas Salz
frisch gemahlener Pfeffer
250 g Champignons
Saft von 1 Zitrone
3 EL Olivenöl
20 g Butter
2 Schalotten
4 Knoblauchzehen
1 Bund Petersilie
1/8 l Weißwein
1 TL Speisestärke


Zubereitung

Vorbereitung:
Schalotten schälen und feinst hacken; Knoblauch schälen und in feine Scheibchen schneiden; Petersilie waschen und fein hacken; Champignons waschen, putzen und in nicht zu dünne Scheiben schneiden; mit etwas Zitronensaft beträufeln, um ein Braunwerden zu verhindern; das Fleisch von eventuellen Sehnen, Häutchen und Fett befreien; danach in kleine Filets schneiden; mit Salz und Pfeffer würzen.

Zubereitung:
Olivenöl und Butter in einer geräumigen Pfanne erhitzen; die Filets einlegen und beidseitig zu schöner Farbe braten; aus der Pfanne nehmen und warm stellen; den Bratrückstand entfetten und darin Schalotten und Knoblauch hell anrösten; Champignons und Petersilie beifügen; mit Weißwein und Zitronensaft ablöschen; das Fleisch wieder einlegen und kurz dünsten lassen; die Speisestärke mit wenig Wasser verrühren; die Sauce damit binden und eventuell noch etwas würzen; die Nüsschen in der Sauce anrichten und mit Curryreis servieren; frischer Salat passt als Beilage.



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Blunzengröstel

Kochen & Küche November 2003


Forellenroulade mit Vogerlsalatsauce

Kochen & Küche Juli 2001


Huhn im Topf mit Fadennudeln

Kochen & Küche Jänner 1998


Kerbelrisotto mit Lachs

im Schnellkochtopf gegart.


Kalbschulter mit Bohnensauce und Erbsenschoten

Kochen & Küche Dezember 2004


Reisfleisch mit Quitten

Reisfleisch mit Quitten, glutenfrei und günstig, ist ein ideales Resterezept zur Verwertung von übrig gebliebenem Reis.


Fischerl vom Woazschwein

mit Erdäpfel-Walnuss-Kruste auf Lauch-Junker-Gemüse.