Lammragout im Spaghettinest

Kochen & Küche Oktober 2005

Zutaten:

für 2 Portionen

200 g Wolf Spaghetti
2 Lammrücken
1/8 l Rotwein
etwas Senf
1 Knoblauchzehe
2 Paradeiser
10 Erbsenschoten
Salz und Pfeffer

2 TL Butter
Öl zum Braten
2 Rosmarinzweige


Zubereitung

Die Lammrücken in gleich große Würfel schneiden; die Paradeiser kurz in heißes Wasser tauchen, schälen und vierteln; die Erbsenschoten putzen, waschen und einmal durchschneiden; die Knoblauchzehe schälen und fein hacken; die Spaghetti in reichlich Salzwasser bissfest kochen; danach abseihen und abtropfen lassen.

Das Öl erhitzen und die Lammfleischwürfel rasch darin anbraten; mit Rotwein ablöschen und mit Senf, Knoblauch, Salz und Pfeffer würzen und warm stellen; die Erbsenschoten und Paradeisfilets in heißer Butter kurz durchschwenken, würzen und warm stellen; die Spaghetti in der restlichen Butter schwenken und auf vorgewärmten Tellern anrichten; die Erbsenschoten, Paradeiser und zuletzt das Lammragout darauf setzen und mit Rosmarinzweigen garnieren.

Zubereitungszeit 45 Minuten



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Calzone aus Erdäpfelgermteig

Die beliebte Calzone in einer Variante mit Erdäpfelgermteig & Spinat-Schinken-Fülle.


Mediterranes Rollgerstenrisotto

für Diabetiker geeignet, ballaststoffreich, cholesterinarm, purinarm, vegetarisch


Eierauflauf mit Zwiebeln und Faschiertem

Überbackenes Faschiertes mit Zwiebeln und Ei.


Chili-Huhn mit Erdäpfel-Zwiebel-Gratin

Würziges Huhn im Ganzen mit Erdäpfel-Zwiebel-Gratin als Beilage.


Makkaroni mit Fleischsauce

Rezept: Gerd Wolfgang Sievers