Lammrücken mit Kräuterfülle im Speckmantel auf cremiger Kürbiskernpolenta

Gegrilltes Lammfleisch mit sommerleichter Kräuterfüllung und Speckmantel.

Zutaten:

für 4 Portionen

4 kleine Lammrücken ohne Knochen (à ca. 180 g)
frische Kräuter (Petersilie, Thymian, Rosmarin bzw. andere Kräuter die vorhanden sind und zu Lamm passen)
Lammgewürz (alternativ: Salz und Pfeffer)
100 g Speckstreifen
Polenta
1 kleine Zwiebel
2 Knoblauchzehen
etwas Öl 400 ml Wasser oder Gemüsesuppe
100 g Polenta
50 g gehackte Kürbiskerne
100 g Butter
50 g Parmesan
Salz und Pfeffer

Zubereitung

ca. 50 Min. (ohne Grill- und Garzeit) „„

Die Lammrücken zuputzen (Entfernen der Sehnen und Fettreste), die Kräuter grob hacken. „„

Zwei der vier Lammrücken mit den grobgehackten Kräutern bestreuen und die anderen beiden darüberlegen, mit Lammgewürz oder Salz und Pfeffer rundum würzen und mit den Speckstreifen umwickeln.

„„Den Grill auf 180–200 °C vorheizen und die Lammrücken auf allen Seiten angrillen, dann bei ca. 140– 160 °C 10–15 Minuten fertiggrillen.

„„Für die Polenta Zwiebel und Knoblauch fein schneiden und in etwas Öl anschwitzen, mit Wasser oder Gemüsebrühe aufgießen und aufkochen lassen (Sollten Sie Wasser verwenden dann das Wasser mit Salz und Pfeffer oder einem Gemüsebrühwürfel würzen).

„„Sobald die Brühe kocht Polenta mit einem Schneebesen einrühren und so lange rühren, bis die Polenta Blasen wirft, gehackte Kürbiskerne, Butter und Parmesan untermengen und warmstellen. „„ Sollte die Polenta zu fest werden, vor dem Anrichten noch ein wenig heiße Brühe oder Wasser dazugeben, damit die cremige Konsistenz erhalten bleibt.

 

Video: Lammrücken im Speckmantel

 

Rezept: Alexander Gollenz; Foto: Lexpixphotography/A. Stiegler



Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 5 (2 Bewertungen)



Das könnte Sie auch interessieren:

Polenta mit Schinken und Parmesan

Kochen & Küche Spetember 1997


Lammsuppe

Ein leckeres Rezept ist Lammsuppe mit geselchter Zunge und zweierlei "Ostereiern".


Polentawaffeln mit Speck-Rührei

Perfekt als ausgiebiges Frühstück oder zum Brunch!


Polenta-Spinatstrudel

Der Polenta-Spinatstrudel besteht aus einfachem Strudelteig gefüllt mit einer Polentamasse und Blattspinat.


Steirer-„Stew“ und Schnitzel vom Weizer Berglamm mit cremigem Paprikasterz

Eintopf von der Lammschulter und paniertes Lammschlögel vom Weizer Berglamm mit Polenta.


Polentaschmarren

Der Polentaschmarren ist auch als "Türkensterz" bekannt und passt ausgezeichnet zu Apfelmus.


Videos zu diesem Rezept