Lammschulter mit Schwammerlkruste

Kochen & Küche August 2011

Zutaten:

für ca. 6 Portionen
1 Lammschulter,
ausgelöst (ca. 650–800 g)
Salz und Pfeffer
Rosmarin, gemahlen
Öl zum Braten
200 g Eierschwammerln
200 g Steinpilze
200 g Champignons
3 Schalotten
1 EL Butter
2 EL Petersilie,
klein geschnitten
Salz und Pfeffer
2 EL Semmelbrösel
150 ml Obers


Zubereitung

(90 Min.)
Lammschulter mit Salz, Pfeffer und Rosmarin (am besten schon am Vortag) würzen.
In einem Bräter etwas Öl erhitzen, die Lammschulter rundum anbraten und anschließend im vorgeheizten Backofen bei 120 °C 1 Stunde braten.
Schwammerln putzen und in kleine Würfel schneiden, Schalotten schälen und klein schneiden.
Eine beschichtete Pfanne erhitzen, Schwammerln hineingeben und rösten, bis die Flüssigkeit verdampft ist, Schalotten und Butter zugeben und glasig braten, Petersilie untermischen und mit Salz und Pfeffer würzen.
Die Hälfte der Schwammerlmischung in eine Schüssel geben und auskühlen lassen, danach die Semmelbrösel zugeben und gut vermischen.
Die Lammschulter aus dem Ofen nehmen, Bratensaft zu den Schwammerln in die Pfanne gießen.
Lammschulter mit der Schwammerl-Semmelbrösel-Masse belegen, gut andrücken und im Backofen bei Grillfunktion einige Minuten überbacken.
Schwammerlsauce etwas einkochen lassen, mit Obers aufgießen und reduzieren, abschmecken.
Lammschulter in gewünschte Portionen schneiden und mit der Schwammerlsauce auf Tellern anrichten.

Teigwaren passen als Beilage gut.

Nährwert je Portion
Energie: 345 kcal
Eiweiß: 32,7 g
Kohlenhydrate: 5,0 g
Fett: 21,8 g
Broteinheiten: 0,5 BE
Ballaststoffe: 5,4 g
Cholesterin: 123 mg
Eisen: 5,7 mg
Zink: 6,9 mg

für Diabetiker geeignet, ballaststoffreich, reich an Eisen, reich an Zink



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Hühnerkeulen in Rotwein

Kochen & Küche April 2005


Aus der griechischen Küche: Moussaka

Auberginen, Kartoffeln und Faschiertes in einem Auflauf


Grillmarinaden

Kochen & Küche Juni 2001


Lachs mit Schafkäse-Mandel-Haube und Naturreis

glutenfrei, für Diabetiker geeignet, reich an Vitamin D, B1, B2, B6, B12, reich Niacin, reich an Omega-3-Fettsäuren


Kaltes Truthahnfleisch

Kochen & Küche September 2001


Selchripperl-Eintopf

Kochen & Küche Februar 2000


Schweinskoteletts mit Zwetschken

Kochen & Küche September 2004