Lammspieße mit Kräutersauce

Kochen & Küche Februar 2002

Zutaten:

600 g Lammrücken, ausgelöst und zugeputzt
einige Lorbeerblätter
3 Knoblauchzehen
1 kleine Zwiebel
4 Stiele Melisse
3 EL Olivenöl
1/4 l Joghurt
2 TL Speisestärke
1/2 TL Rosmarin, frisch oder getrocknet
200 g Kirschparadeiser
Salz, Pfeffer, Paprika
1/2 Baguette, 1 EL Butter
1 kleine Salatgurke
8 Holzspieße


Zubereitung

Zwiebel und Knoblauch schälen und in kleine Würfel schneiden; Melisse waschen und hacken; Zwiebel und die halbe Menge des Knoblauchs in 1 EL Öl andünsten; Joghurt und Stärke glatt rühren; Knoblauch-Zwiebelmischung damit ablöschen.

Rosmarin und Melisse beifügen; aufkochen lassen, würzen und warm stellen; Paradeiser waschen und trockentupfen.

Das Lammfleisch abspülen, trockentupfen und in gleich große Stücke schneiden; Kirschtomaten, Fleisch und Lorbeerblätter abwechselnd auf 8 Spieße stecken; restliches Öl in einer Pfanne erhitzen; die Spieße darin rundherum 8 - 10 Minuten braten; mit Salz und Pfeffer würzen; das Baguette in Scheiben schneiden; den restlichen Knoblauch im heißen Fett anbraten; die Brotscheiben darin rösten; Gurke waschen, in Scheiben schneiden und 4 Teller damit auslegen; Lammspieße darauf anrichten, mit Sauce begießen und mit Paprika bestauben.

ERGIBT 4 PORTIONEN



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Frühlingsflammkuchen

Klassischer Flammkuchen belegt mit grünem Pesto, Spinat, Schinkenspeck, Champignons und Eiern.


Bachsaiblingsfilet im Holz

mit roter Kräuterbutter und Polenta


Rehragout mit Eierschwammerln

Kochen & Küche November 1998


Geselchte und gekochte Rindszunge im Walnussbrotteig

Die Zunge kann kalt und warm gegessen werden, sie eignet sich ideal für die Osterzeit.


„Wild gefüllter“ gebackener Sellerie

Sehr schmackhaftes, laktosefreies Selleriegericht


Schweinskarree mit Marillen und Melanzani

Kochen & Küche März 2004


Gefüllte Filetsteaks

Rindsfilet mit Walnusskerne gefüllt


Nuss-Schnitzel

Ein wahrer Leckerbissen ist das Nuss-Schnitzel mit Curry-Erdäpfelpüree.