Lammsteaks in Paradeissauce

Kochen & Küche Oktober 2000

Zutaten:

4 Lammsteaks à 160 g
(vom Schlögel)
etwas Salz und Pfeffer
etwas Rosmarin, Thymian
und Majoran
etwas Worcestersauce
800 g reife Paradeiser
4 Knoblauchzehen
1 große Zwiebel, 4 EL Olivenöl
etwas Zitronensaft
1 Bund Petersilie
2 EL Paradeismark
300 g Champignons

gebratene Polentascheiben
und Speckfisolen als Beilage


Zubereitung

Lammsteaks mit Salz, Pfeffer, Rosmarin, Thymian, Majoran und Worcestersauce würzen; danach 2 Stunden im Kühlen marinieren lassen; Paradeiser kurz in kochendes Wasser tauchen und schälen; Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken; Petersilie waschen und fein hacken.

Olivenöl in einer geräumigen Pfanne erhitzen und die Lammsteaks darin beidseitig zu schöner Farbe braten; aus der Pfanne nehmen und warm stellen; den Bratrückstand entfetten und darin Zwiebel und Knoblauch hell anrösten; sodann Paradeismark, Petersilie, Thymian und Majoran beifügen und kurz mitrösten; die Paradeiser zerdrücken und ebenfalls beifügen.

Zuletzt noch mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer würzen; auf kleiner Flamme glatt verkochen lassen; danach durch ein feines Sieb streichen; Champignons waschen und blättrig aufschneiden; Champignons und Lammsteaks in die Sauce geben und zugedeckt weich dünsten; danach die Steaks auf vorgewärmten Tellern mit der Paradeissauce anrichten und mit Speckfisolen und gebratenen Polentascheiben servieren.

ERGIBT 4 PORTIONEN



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Roastbeef mit Blattspinat und Erdäpfelgratin

Das perfekte Rezept für Roastbeef, als Beilage passen Erdäpfelgratin und Blattspinat sehr gut.


Hühnerfleisch-Salat mit Bambussprossen

Kochen & Küche Juli 2002


Ochsenschlepp nach Wiener Art

Kochen & Küche Oktober 1997


Schinkensteaks mit Ananaskraut

Kochen & Küche Juli 2005


Gedünstetes Beiried

Kochen & Küche Jänner 2000


Nudelnest mit Räucherlachs und Shrimps

Kochen & Küche Oktober 2002


Hühnernuggets mit Wokgemüse

in Sesam paniert mit Basmatireis