Lammstelzen mit Gemüselaibchen

Festtagsbraten für die weihnachtlichen Feiertage oder andere Anlässe.

Zutaten:

 für 4 Portionen Lamm
4 Lammstelzen à ca. 180 g
Salz und Pfeffer
1 Knoblauchknolle
10 Schalotten
2 EL Öl
250 ml Rotwein
2 Lorbeerblätter
4 Wacholderbeeren, zerdrückt
1 kleiner Rosmarinzweig
1 EL Paradeisermark
250 ml Lammfond Suppe oder Wasser
 Gemüselaibchen für 8 Stück
100 g rote Linsen
1 Jungzwiebel
1 EL Öl
200 ml Gemüsesuppe
1 TL Majoran
etwas Kümmel und Chili,
gemahlen 2 Erdäpfel, in der Schale gekocht und geschält
1 kleiner Zucchino
Salz
2–3 EL Semmelbrösel
Semmelbrösel zum Wenden
Öl zum Braten

Zubereitung

Lammstelzen (25 Min., Bratzeit ca. 75 Min.)
Die Lammstelzen mit kaltem Wasser abwaschen und trocken tupfen, mit Salz und Pfeffer gut würzen, die Knoblauchknolle diagonal durchschneiden, Schalotten schälen und vierteln. Das Öl in einem geeigneten Bräter erhitzen, Stelzen einlegen und rundum anbraten, Knoblauchhälften mit der Schnittfl äche nach unten sowie die Schalotten in den Bräter geben und kurz rösten, mit Rotwein ablöschen und aufkochen lassen. Die Kräuter dazugeben und das Paradeisermark einrühren, mit Fond aufgießen und zum Kochen bringen.
Danach im vorgeheizten Backofen bei 160 °C ca. 75 Minuten fertig schmoren. Die Stelzen ab und zu wenden und mit dem eigenen Saft übergießen, dann aus dem Ofen nehmen und warm stellen. Den Saft abseihen, abschmecken und auf die gewünschte Konsistenz reduzieren, extra zum Braten servieren.

 

Nährwert je Portion
Energie: 391 kcal
Eiweiß: 42,3 g
Kohlenhydrate: 5,6 g
Fett: 18,2 g
Broteinheiten: 0 BE
Eisen: 4,9 mg
Zink: 8,8 mg
Ballaststoffe: 1,2 g
Cholesterin: 131 mg

 

Gemüselaibchen (25 Min., Garzeit ca. 25 Min.)
Die Linsen in ein Sieb geben, mit Wasser abbrausen und abtropfen lassen, Jungzwiebel putzen und in dünne Ringe schneiden. Das Öl in einer geeigneten Pfanne erhitzen, Linsen und Zwiebeln dazugeben und kurz dünsten, mit Gemüsesuppe aufgießen und zum Kochen bringen. Mit Majoran, Kümmel und Chili würzen und 10 Minuten köcheln lassen, vom Herd nehmen, in eine geeignete Schüssel umleeren und auskühlen lassen.
Die Erdäpfel und den Zucchino fein reiben, mit den Semmelbröseln zu den Linsen geben und mit Salz würzen, die (relativ weiche) Masse gut vermischen und daraus 8 kleine Laibchen formen, die Laibchen beidseitig in Semmelbröseln wenden.
In einer beschichteten Pfanne etwas Öl erhitzen, Laibchen einlegen und bei mittlerer Hitze beidseitig goldbraun braten, aus der Pfanne nehmen und mit den Lammstelzen oder einer anderen Hauptspeise nach Wahl anrichten.

 

Nährwert pro Stück
Energie: 91,6 kcal
Eiweiß: 2,4 g
Kohlenhydrate: 9,5 g
Fett: 4,9 g
Broteinheiten: 1 BE
Ballaststoffe: 1,5 g
Cholesterin: 45,0 μg

 

Unsere Empfehlung für Vor- und Nachspeise:
Eine Fischsuppe oder Shrimps mit rosa Grapefruit als Vorspeise sowie Gewürzorangen auf weißer Schokoladencreme als Dessert passen gut zu den Lammstelzen. Alle Gerichte lassen sich gut vorbereiten.

 

Kochen und Küche Dezember 2014



Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 5 (2 Bewertungen)



Das könnte Sie auch interessieren:

Hendlbrust mit Lachsfülle und Kräuterreis

Huhn und Fisch passen perfekt zusammen.


Glasierter Schweinsbraten mit gefüllten, gebackenen Erdäpfeln

Festtagsbraten für Weihnachten oder andere Anlässe


Festlicher Entenbraten mit Orangenscheiben

Weihnachtliches Hauptgericht.


Fenchelsuppe mit Anislikör und Lachswürfel

Für das festliche Weihnachtsmenü!


Avocado-Crostini

Für den Hunger zwischendurch oder als kleinen Snack am Abend eignen sich die vegetarischen Avocado-Crostini mit Frischkäse und Balsamico-Feigen.


Mandel-Kirsch Punsch

Wunderbares Heißgetränk für den Winter.